Zum Skifahren aus Liebe zum Schnee

Die Liebe zum Schnee und zu den Bergen ist der häufigste Grund für den Winterurlaub. Außerdem fahren fast die Hälfte aller Urlauber zum Ski- und Snowboardfahren, um Zeit mit der Familie oder Freunden zu verbringen. Das sind die Ergebnisse einer Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut Atomic Research im Auftrag des Reiseportals Expedia durchgeführt hat. Befragt wurden im vergangenen Herbst mehr als 1.000 Erwachsene in Westeuropa, Russland, Kanada und den USA.
Sölden in Österreich

Zu den wenig überraschenden Ergebnissen der Umfrage gehört, dass die jüngeren Winterurlauber das Snowboardfahren vorziehen, während die Älteren lieber ganz traditionell auf zwei Skiern stehen. 30 Prozent der deutschen Befragten glauben, dass das Snowboardfahren schwieriger ist – und das dürfte schon der Hauptgrund für die verschiedenen Präferenzen der einzelnen Altersgruppen sein. Nicht unbedingt war dagegen damit zu rechnen, dass etwa jeder fünfte Winterurlauber gar nicht auf die Piste geht. Die Angst vor einem Unfall, Unsicherheiten über die eigenen Fahrfähigkeiten, die größere Anziehungskraft anderer Angebote und die Kosten sind die ausschlaggebenden Gründe für ein solche Entscheidung. Diese Erkenntnisse sind für den Tourismus in der Schweiz, Österreich, aber auch in Deutschland sicher von großem Interesse.

Dass viele am Winterurlaub vor allem auch die Party am Abend schätzen, ist mehr als eine plausible Vermutung, es ist statistisch belegt. 32 Prozent der Winterurlauber sind dann gerne dabei, für 25 Prozent ist das sogar der Hauptgrund für den Skiurlaub. Demnach trinken 55 Prozent der deutschen Winterurlauber täglich zwei bis vier Gläser Alkohol – fleißiger sind in diesem Punkt nur die Niederländer und die Briten. Österreich ist bei den Deutschen das mit Abstand beliebteste Land für den Winterurlaub.

 

Keywords: , , , , , , , , ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Ja, die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.