Wintersportregionen für Familien in der Schweiz

Auch wenn sich der Winter mancherorts erst langsam einstellen möchte, ist in vielen Wintersportregionen schon einiges los. Wer dabei als Familie unterwegs ist, hat oft doppelt zu kämpfen. Der Weg an den Bestimmungsort ist langweilig, das Prozedere, bis der Skianzug sitzt nervenzehrend und dann noch der Weg rauf auf den Berg – da bleiben bei vielen schnell einmal die Freude und vor allem die Nerven, auf der Strecke. Eine besondere Anreise sowie familienfreundliche Unterbringungen können in diesen Punkten den Unterschied machen.

Skiurlaub

Skiurlaub in der Schweiz – ein schneereicher Spaß für die ganze Familie.

Wintersportgebiet Arosa-Lenzheide

Familien bietet sich im Wintersportgebiet Arosa-Lenzheide ein attraktives Programm. Ausgezeichnet mit dem „Family Destination“ Gütesiegel hält das Gebiet für Fans von Après-Ski und Pisten ein vielfältiges Angebot bereit. Besonders Kinder und deren Eltern profitieren hier von den tollen Unterkünften. Doch auch abseits der Pisten ist viel geboten. So gibt es etwa die Möglichkeit, ganz entspannt einige Runden auf der Schlittschuhbahn zu drehen. Im „Honigland“ unterdessen können die Kinder sich richtig auspowern und toben. Das Beste daran ist, dass das Kinderland einen freien Eintritt bietet. Neben einer Riesenrutschbahn findet sich auch für die Tage mit schlechtem Wetter im Indoor-Spielplatz Abwechslung, sodass die Stimmung gut bleiben kann.

Etwas Besonderes – die Anreise

Um alle bei Laune zu halten, kann jedoch ebenfalls über eine spezielle Reiseart nachgedacht werden. Etwa mit einem Privatjet, der die gesamte Familie ohne Kompromisse in den Urlaub bringt. Vom Check-in bis zur Ankunft genießen die Reisenden einen Komfort, der allen Beteiligten einen ganz besonderen Start in die freie Zeit ermöglicht. Doch jeder sollte sich davon selbst ein Bild machen. Privatflüge in die Schweiz finden Interessierte heute einfach über eine App. So gelingt der private Flug ganz ohne Probleme.

Winterparadies

Mit der Jungfrau Ski Region findet sich im Kanton Bern eine beeindruckende Winterwelt. In dieser gibt es für jeden Schneefan, ob groß oder klein, ein abwechslungsreiches Angebot. Erreichbar in weniger als zwei Stunden von Zürich aus, liegt das Gebiet inmitten der Naturkulisse rund um Jungfrau, Mönch und Eiger. Auf 206 Kilometern, zwischen zwei Tälern und drei Bergzügen, finden sich Pisten, Rennstrecken, Snowparks und Funparks. Passende Ski-Apps für Wintersportler helfen zudem, ausgewählte Aktivitäten zu finden. Müssen die Kinder noch Skifahren lernen, haben sie dazu im Kinderparadies ausreichend Gelegenheit. Samstags erhält der Nachwuchs zudem eine Gratis-Tageskarte unter der Voraussetzung, dass ein Erwachsener eine Tageskarte zum regulären Preis kauft. Das ganz besondere Highlight bietet sich 2020 beim 23. Snowpenair. Hier sorgen internationale Stars für musikalische Ausrufezeichen.

Flumserberg in St. Gallen

Unweit von Zürich findet sich oberhalb des Walensees ein einmaliges Wintersportgebiet. Leicht zu erreichen, mit vielen familienfreundlichen Hotels sowie Ferienwohnungen ausgestattet, ist der Flumserberg eines der beliebtesten Skigebiete in der Gegend. So verschafft sich der Reisende zusammen mit der Familie einen entspannten Urlaub. Snowli, das Maskottchen, hilft den Kleinsten auf die Ski. Auf 65 Kilometern bietet sich großen und kleinen Skifans viel Abwechslung und sämtliche Schwierigkeitsgrade. Wartezeiten hingegen gehören hier der Geschichte an. Denn die Bahnen sind effizient und modern gestaltet, sodass Wintersportler definitiv auf Ihre Kosten kommen. Einmal die Woche gibt es am späten Nachmittag für den Nachwuchs noch ein Kinderkino.

Mit diesen wenigen Ideen kann der Familienurlaub zum Skifahren in der Schweiz besonders komfortabel und abwechslungsreich gestaltet werden. Das wiederum bedeutet weniger Stress und mehr Spaß für die gesamte Familie. Schließlich wollen gerade Kinder beschäftigt werden, wobei die Eltern selbst ebenso nicht zu kurz kommen sollten.

 
 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Ja, die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.