TUI expandiert: Rund 100 Blue-Hotels im Sommer 2020

TUI befindet sich weiterhin im Aufschwung und plant den Ausbau der firmeneigenen Hotelmarke Blue in der Sommersaison 2020.

Paar am Strand

TUI fusioniert Hotelangebot zu TUI Blue. (Symbolbild)

TUI Blue soll größte Ferienhotel-Marke werden

Die Thomas Cook-Pleite hat zumindest TUI nicht geschadet. Kurz darauf zog die Aktie an und manch ein Cook-Kunde dürfte in Zukunft ebenfalls hängenbleiben. TUI expandierte aber auch in letzter Zeit schon fleißig und hält weiterhin an diesen Plänen fest. Im kommenden Jahr wächst der Reiseveranstalter weiter und setzt dabei auch auf TUI Blue. Die Lifestyle-Hotelmarke soll im Sommer 2020 auf rund 100 Hotels weltweit kommen und langfristig sogar die größte Ferienhotel-Marke weltweit werden.

Die Expansion ist aber nicht allein auf neue Häuser zurückzuführen. TUI gibt auch bekannt, dass zu den 11 Neueröffnungen die Integration von TUI Sensimar und TUI Family Life kommt. Bislang ist TUI Blue mit 80 Hotels auf dem deutschen Markt vertreten.

Im kommenden Jahr gehen Blue-Hotels u.a. in Griechenland, Kroatien und Spanien an den Start. Neu dabei sind außerdem Vietnam und Sansibar.

Holiday Experiences sind TUI wichtig

Neben der massiven Expansion von TUI Blue, der Eröffnung eines dritten Robinson Clubs auf Kreta und der Eröffnung eines RIU Strandresorts in Dubai liegt TUI insgesamt vor allem das Thema Holiday Experiences am Herzen.

Diese Holiday Experiences umfassen nicht nur Aufenthalte in den eigenen Hotels, sondern auch Kreuzfahrten und Aktivitäten. Passend dazu plant TUI die Erweiterung von Bausteinreisen. Entsprechend soll das Angebot von Flügen, Unterkünften, Rundreisen, Ausflügen, Mietwagen und Campern wachsen. Die Webseite des Veranstalters soll auf diese Weise nicht nur für Pauschalreisen stehen, sondern auch für das Buchen einzelner Flüge oder Hotels attraktiver werden.

 

Keywords: , , , , , , , , , , , , , , , ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Ja, die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.