Tourismus soll durch Brücke nach Koh Samui gefördert werden

Seit längerer Zeit gibt es in Thailand Pläne, die beliebte Urlaubsinsel Koh Samui durch eine Brücke mit dem Festland zu verbinden. Die Idee stammte ursprünglich von einem Hotelbetreiber, der gleichzeitig auch als Designer tätig ist. Seiner Meinung nach, könne sich dies äußerst positiv auf den Tourismus auswirken. Die Brücke soll zudem auch zwei entgegengesetzte Fahrspuren für Fahrräder haben.

Koh Samui

Die beliebte Insel Koh Samui im Golf von Thailand könnte mit einer Brücke mit dem Festland verbunden werden.

Tourismus auf den thailändischen Inseln stagniert

Kürzlich besuchte der Tourismusminister des Landes die Insel Koh Samui und nahm an einer Diskussion zum geplanten Bauvorhaben teil. Nicht nur Koh Samui ist touristisch gesehen angeschlagen, auch auf den Inseln Koh Tao und Koh Phangan sieht es nicht besser aus. Auf die Inseln zu fliegen ist vergleichsweise teuer. Zweimal täglich werden die Inseln von einer Fähre angefahren, darüber hinaus verkehrt noch ein Schnellboot bei Nacht. Von den über 2,5 Millionen Besuchern im Jahr 2018 kamen 60 Prozent aus dem Ausland und 40 Prozent aus dem Inland.

Auch das Krankenhaus auf Koh Samui könnte profitieren

Nicht nur dem Tourismus in Thailand würde der Bau einer Brücke zugute kommen. Auch der Direktor des Krankenhauses von Koh Samui setzt sich vehement dafür ein. Einige Patienten müssen aufgrund ihres Gesundheitszustandes zum Festland transportiert werden. Über eine Brücke ginge der Transport natürlich schneller und komfortabler vonstatten, als wie bisher mit der Fähre oder dem Schnellboot. Bisher ist von einer Zeichnung die Rede, die eine etwa 18 Kilometer lange Brückenkonstruktion zeigt. Die Kosten des Projektes werden auf rund 30 Millionen Baht (rund 900.000 Euro) geschätzt.

 

Keywords: , ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Ja, die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.