Nordkorea stoppt Vergabe von Touristen-Visa

Wer eine Reise nach Nordkorea plant, könnte aktuell von den zuständigen Behörden abgewiesen werden. Die Vergabe neuer Touristen-Visa ist erst mal eingestellt worden, wie ein chinesischer Reiseveranstalter mitteilt.

Monument zur Gründung der Partei der Arbeit

Hammer, Sichel und Pinsel: Das Monument zur Gründung der Partei der Arbeit in Pjöngjang.

Als Grund für das Visa-Stopp gilt der bevorstehende Unabhängigkeitstag am 9. September. Dieser jährt sich 2018 zum 70. Mal – ein runder Geburtstag steht also ins Haus. Offenbar Anlass genug, um vorerst keine Touristen-Visa zu vergeben. Dies teilt der Reiseveranstalter Koryo Tours mit, dessen Partner aus Pjöngjang melden, dass alle laufenden Anträge „eingefroren“ wären. Ob dieser Entscheidung tatsächlich der Nationalfeiertag Nordkoreas zugrunde liegt, wurde seitens der nordkoreanischen Partnern jedoch nicht erwähnt.

Reisende, denen bereits ein Visum ausgestellt wurde oder die erst nach dem 9. September ins Land einreisen wollen, sollen davon laut Koryo Tours nicht betroffen sein.

Für die Einreise benötigen deutsche Staatsangehörige:

  • Reisepass, der mindestens noch 3 Monate gültig ist
  • Visum (zu beantragen bei der Botschaft der Demokratischen Volksrepublik Korea (DVRK) in Berlin) – die Antragsdauer beträgt mind. 4 Wochen
  • offizielle Einladung (bei Touristen ist hierfür das Reisebüro zuständig)

Nordkorea feiert 70. Geburtstag

Wie jedes Jahr gedenkt Nordkorea am 9. September der Staatsgründung im Jahr 1948 unter dem damaligen Diktator Kim Il-sung, dem Großvater des aktuellen Machthabers Kim Jong-un. Anlässlich dieses großen Tages ist mit zahlreichen Veranstaltungen und Militärparaden zu rechnen.

Darüber hinaus gibt es noch zahlreiche weitere Nationalfeiertage, zum Beispiel die Geburtstage Kim Il-sungs und Kim Jong-ils oder auch der Gründungstag der Volksarmee. Aufgrund einer eigenen Zeitrechnung gilt in Nordkorea aktuell das Jahr „Juche 107“.

 

Keywords: , , , , , ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Ja, die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.