Kopenhagen unter Freunden: „Meet the Danes“

Dänemark ist ohnehin schon ein Land für Individualtouristen. Hier gibt es kilometerlange naturbelassene Sandstrände und wunderschöne (Dünen-) Landschaften. Kulturell hat dieses Land schon durch die zahlreichen Schlösser viel zu bieten. Unübertroffen ist jedoch die Hauptstadt Kopenhagen mit ihren unzähligen Sehenswürdigkeiten und dem Charme einer quirligen Multi-Kulti Weltstadt. Darum wächst der Tourismus in Dänemark und insbesondere in Kopenhagen auch stetig und die Tourismusbranche verzeichnet ein Rekordjahr nach dem anderen. Um dennoch nicht vom Tourismus überrollt zu werden und den Einheimischen ihre Lebensqualität zu erhalten, tut man in Dänemark viel. Zum Beispiel haben sich die pfiffigen Dänen für ihre Hauptstadt ein besonderes Koch-Event ausgedacht, welches sich immer größerer Beliebtheit erfreut.

Menschen beim Essen„Meet the Danes“ ist ein Konzept, das das Zusammenleben zwischen Dänen und Touristen verbessern soll. Es soll Verständnis für die Bedürfnisse und die Kultur des jeweils anderen fördern. Ja, und wo sollte dies besser gelingen, als bei einem schönen Essen mit Einheimischen in deren Zuhause. Gewinnen tun dabei beide Seiten: Der Däne als Gastgeber, indem er durch den Touristen Neues von anderen Kulturen erfährt und so seinen Horizont erweitern kann, und der Tourist als Gast, indem er Insiderinformationen über Dänemark und Kopenhagen sowie die dänische Kultur erhält. Und wenn alles gut läuft, haben beide vielleicht hinterher eine bleibende Freundschaft gewonnen – unbezahlbar!

Buchen kann man dieses besondere Event unter „Meet the Danes“. Hier kann nach einem passenden Gastgeber hinsichtlich des Alters und der Gerichte gesucht werden. Übrigens: Die Dänen sollen zu den glücklichsten Völkern der Erde gehören! Vielleicht färbt ja etwas davon bei einem gemeinsamen Essen ab…

 

Keywords: , , , ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Ja, die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.