Istrien liegt beim Caravaning auf Platz 1

Laut ADAC ist Istrien in Kroation bei Touristen so beliebt, dass Kapazitätenengpässe auch für dieses Jahr erwartet werden. Istrien liegt beim Caravaning sogar noch vor dem Gardasee und belegt derzeit Platz 1 auf der Liste der beliebtesten Campingreiseziele.

Pula in Istrien

Blick auf die Hafenstadt Pula

Doch warum ist Istrien als Urlaubsziel so beliebt? Ein schlagendes Kriterium dürfte die Nähe zu Deutschland sein. Von München beispielsweise braucht man mit dem Auto nur sechs Stunden. Auch das sommerliche Klima mit angenehmen 25 bis 30 Grad zur Hauptreisezeit sowie das glasklare Meer, das im August bis zu 24 Grad warm werden kann, spielen bei der Überlegung nach einem passenden Reiseziel sicher eine große Rolle. Auch sind die Preise in Istrien fair und man hat nicht das Gefühl, übers Ohr gehauen zu werden. Die Istrier sind ein sehr gastfreundliches Völkchen, ohne dabei aufdringlich zu sein. Übrigens: In Istrien hat man sich auf die vielen deutschsprachige Urlauber eingestellt und es wird vielerorts deutsch gesprochen – wie praktisch! Darüber hinaus hat Istrien neben einsamen Buchten, malerischen Hafenstädten, Weinbergen und romantischen Bergdörfern noch das beste Olivenöl der Welt zu bieten. Wunderschön sind die Hafenstädte Rovinj, Vrsar oder Novigrad mit ihrer venezianischen Architektur.

Noch ein wichtiger Punkt: Das Essen! In Istrien wird vor allem frischer Fisch und Meeresfrüchte gegessen. Einen Besuch wert ist die Fischerhütte MaDaLu von Mauro und seinen Söhnen. Sie liegt in der Bucht von Santa Marina bei Tar. Hier gibt es jeden Tag frischen Fisch, den sie am Morgen aus der Adria gefischt haben. Dazu einen kalten Weißwein und dann nur noch genießen…

 

Keywords: , , , , , ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Ja, die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.