In Indien bald möglich: Taj Mahal bei Nacht

In Zukunft soll es möglich sein, dass Indien-Touristen den Taj Mahal, das beliebte Wahrzeichen Indiens in der Stadt Agra, auch nachts besuchen können.

Taj Mahal

Den Taj Mahal umgibt nach Sonnenuntergang eine Stimmung wie aus 1001 Nacht!

Im letzten Jahr machten noch Schlagzeilen die Runde, dass das Oberste Gericht von Indien der indischen Regierung mit der Schließung des Mausoleums drohte, wenn diese nicht für eine Restaurierung des Gebäudes sorgen würde. Grund war das Schwinden der einstmals weißen Farbe der Marmorfassade, die inzwischen durch Luftverschmutzung und Insekten ihren strahlenden Glanz eingebüßt hat. Umgesetzt wurden allerdings nur härtere Regeln für die Touristenströme, indem man die Eintrittspreise erhöhte und nur noch eine eingeschränkte Besuchszeit von höchstens drei Stunden erlaubte.

Um den Heerscharen von jährlich über acht Millionen Touristen Herr zu werden, hat man nun beschlossen, den Taj Mahal für Besucher auch nachts zu öffnen. Zurzeit ist das Mausoleum täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet sowie an fünf Nächten im Monat, und zwar jeweils in der Nacht des Vollmondes sowie an zwei Nächten davor und danach. Nun hat der Tourismus- und Kultusminister von Indien, Prahlad Singh Patel, angekündigt, das UNESCO-Weltkulturerbe zukünftig jeden Abend ab 18 Uhr für Touristen zu öffnen. Wann genau diese Ankündigung umgesetzt werden wird, ließ er jedoch offen.

Wie so ein nächtlicher Besuch im Taj Mahal ablaufen und was er kosten wird, steht hingegen bereits fest. Höchstens 400 Touristen pro Nacht, aufgeteilt in acht Gruppen zu je fünfzig Personen dürfen es nächtlich nur sein. Der Eintrittspreis für dieses Erlebnis aus 1001 Nacht liegt für Erwachsene Touristen aus dem Ausland bei umgerechnet überschaubaren ca. 9,50 Euro.

 

Keywords: ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Ja, die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.