Handtuchverbot am Strand von La Pelosa auf Sardinien

Was zunächst unglaublich klingt, hat doch einen ernsten Hintergrund: Um die Natur und insbesondere den Traumstrand von La Pelosa bei Stintino im Nordwesten von Sardinien zu schützen, hat die Gemeinde mehrheitlich harte Richtlinien für die Benutzung des Strandes beschlossen. Da dieser beliebte Strand im Sommer sehr überlaufen ist, soll die neue Verordnung, die übrigens acht Artikel umfasst, helfen, die Umwelt dort so gut wie möglich zu schützen und damit das Strandvergnügen für alle schöner zu machen. Denn vor 40 Jahren befanden sich hinter dem Strand noch meterhohe Dünen, die es heute nicht mehr gibt. Ein Grund, sich Gedanken zu machen…

Frauen am Strand

Zum Wohle der Natur darf am Traumstrand von La Pelosa das Strandhandtuch nicht mehr direkt auf dem Sand liegen

Seit diesem Sommer dürfen Urlauber darum ihr Handtuch nicht mehr einfach so auf den Sandstrand legen, sondern nur, wenn dieses auf einer festen, sandfreien Strandmatte liegt. Klingt zunächst kleinlich, aber der Schaden durch Strandhandtücher auf dem Sand ist wissenschaftlich bewiesen. Das Verbot umfasst auch die Benutzung von Duschgels, Shampoos oder Seifen. Am Strand darf nicht geraucht werden, außer an den gekennzeichneten Stellen. Auch darf kein Sand mitgenommen werden. Die Füße müssen an eigens dafür aufgestellten Duschen am Strandausgang abgespült werden. Selbstverständlich dürfen die Dünen nicht betreten werden. Darüber hinaus darf kein Handel (Stichwort: fliegende Händler) und kein Handwerk (Stichwort: Massagen) am Strand betrieben werden. Bei Nichteinhaltung der Vorschriften droht eine Geldstrafe zwischen 25 und 3.000 Euro.

Was zunächst nach harten Einschränkungen klingt, ist der Versuch, diese bedrohte, traumhafte Landschaft langfristig zu erhalten. Und mal ehrlich: Wir alle erfreuen uns doch im Urlaub gerne an schöner Natur und fantastischen Stränden. Da tun so kleine Einschränkungen beim Sonnenbaden auch nicht wirklich weh.

 

Keywords: , , , , ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Ja, die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.