Griechenland erwartet 4 Millionen deutsche Urlauber in 2018

Wegen der Finanzkrise und der negativen Presseberichte ist Griechenlands Tourismus durch ein tiefes Tal gegangen. Dies scheint nun endgültig durchschritten: Der positive Trend der letzten Jahre zieht weiter an. Insbesondere die deutschen Touristen haben ihre alte Liebe zu Griechenland wiederentdeckt. Für das Jahr 2018 erwartet die griechische Tourismusbranche über 4 Millionen deutsche Touristen. Das sind im Vergleich zum Jahr 2012 doppelt so viele. Ein möglicher Grund hierfür kann in der angespannten politischen Situation der Türkei gesehen werden. Unschlagbar sind dagegen die Trumpfkarten der Griechen: Sommer, Sonne, kristallklares Meer, blauer Himmel, gutes Essen und nicht zu vergessen die griechisches Gastfreundschaft. Kurz gesagt: Hellas! Daran wird wohl auch die im Jahr 2018 eingeführte Touristensteuer oder auch “Schlafsteuer“ (höchstens 4,00 Euro und mindestens 0,50 Euro pro Nacht pro Person) nichts ändern.

SantoriniEs muss auch nicht immer Kreta, Rhodos & Co. sein. Gibt es doch viele kleine und touristisch noch nicht so überlaufene Inseln für alle die, die im Urlaub eher Ruhe und authentisches Essen in urigen Tavernen suchen. All denen sei Folegandros (mit der Insel-Hauptstadt Hora), Samos (mit dem Wasserfall von Potami) und Skiathos (per Boot zum Lataria Strand) empfohlen. Auch die Studienreisen auf das griechische Festland erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Alles in allem dürfte bei den Touristenzahlen aber für die nächsten Jahre noch Spielraum nach oben sein.

Und wer bis jetzt noch nicht über einen Urlaub in Griechenland nachgedacht hat, sollte dies vielleicht beizeiten tun und eine alte oder neue Liebe (wieder-) finden – Möglichkeiten hierfür gibt es in Griechenland genug!

 

Keywords: , , , , , , , ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Ja, die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.