Gran Canaria lädt zum Wanderfestival im Oktober ein

Vom 24. bis zum 28. Oktober lädt das Gran Canaria Walking Festival bereits zum sechsten Mal wieder Wanderer aus aller Welt ein, um zusammen die Kanarische Insel zu erkunden. Wanderbegeisterte haben die Wahl, ob sie nur an einer Tagestour oder gleich an allen sechs möglichen Routen teilnehmen möchten, zu denen am 27. Oktober auch eine astronomische Nachtwanderung gehört.

Natur Gran Canaria

Die vielseitige Natur Gran Canarias lässt Wandererherzen höher schlagen

Gewandert wird in einer Gruppe von maximal 25 Personen, die von einem professionellen Reiseführer geleitet wird. Eine Tagestour kostet 30 Euro und beinhaltet ein Picknick, eine Versicherung und den Transport vom Treffpunkt zum Ausgangspunkt der Wanderung. Es gibt zwei Treffpunkte auf der Insel: Im Norden treffen sich die Wanderer vor dem Auditorio Alfredo Kraus in Las Palmas und im Süden vor der Tourist Information in der Nähe des Yumbo Centers in Playa del Ingles. Wer an allen sechs Touren dabei sein möchte, zahlt 130 Euro.

Versteckte Buchten, einsame Bergdörfer, lichte Kiefernwälder, blühende Kakteen. Soviel und noch viel mehr hat Gran Canaria den Wanderern zu bieten, weshalb die Kanarische Insel auch gerne als “Minikontinent“ bezeichnet wird. Sinn und Ziel dieses Wanderfestivals ist es, durch die Wanderwege nicht nur die wunderschöne Natur Gran Canarias zu erkunden, sondern auch die Kultur und die traditionellen Lebensmittel der Insel kennenzulernen.

Ein kleiner Tipp am Rande: Hunde sind bei den Wanderungen leider nicht gestattet, ebensowenig wie das Rauchen. Und nicht die festen, wasserdichten Wanderschuhe vergessen. Also, jetzt schnell buchen, da es bei Vollbelegung der einzelnen Gruppen, keine weiteren Gruppen mehr gibt.

 

Keywords: , , ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Ja, die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.