Glaskunst – das Imagine Museum in Florida

St. Petersburg in Florida ist die Stadt, die den Weltrekord für aufeinander folgende Sonnentage hält. Von Januar 2018 an ist sie aber auch Anlaufpunkt für alle, die sich für eine spezielle Kunstrichtung interessieren, für Glaskunst nämlich. Am 23. im ersten Monat in 2018 eröffnet nämlich das Image Museum, dass ich ausschließlich dieser Kunst widmet. Und irgendwie passt es schon zusammen, das sonnige Florida und Glas als Material, das lichtdurchlässig und hell ist.Glaskunst

Gezeigt werden in dem Museum fast 500 gläserne Kunstwerke in verschlungenen und exzentrischen Formen. Sie sind der so genannten Studioglasbewegung zuzuordnen, die auf zwei Workshops im Toledo Museum of Art in Ohio zurückgeht. Dort zeigte der Glaskünstler Harvey Littleton, wie Glaskunst im eigenen Atelier, unabhängig von Glasmanufakturen, hergestellt werden kann. Einige der Teilnehmer waren auf Anhieb überzeugt und verbreiteten diese Kunst; bereits in den 1970er Jahren überschritt die Glaskunstbewegung die Grenzen Amerikas. Heute sind Werke aus dieser Bewegung in vielen Kunstmuseen auf der ganze Welt zu sehen.

Alleine in Deutschland gibt es einige Museen, die solche Werke zeigen, unter anderem in Düsseldorf, Halle, Coesfeld und München. Aber wer ohnehin nach Florida oder in die USA reist, der sollte sich dort einmal anschauen, wie die Amerikaner solche Kunst ganz modern präsentieren. Dabei ist auch das Gebäude von einem gewissen Interesse, früher befanden sich dort eine Band, ein Nachtclub und eine Schule. Gezeigt werden jetzt vor allem 55 US-amerikanische Künstler, aber man bemüht sich, die Schau um internationale Exponate zu erweitern. Übrigens ist das Imagine-Museum nicht die einzige spannende Museumseröffnung in St. Petersburg. Neu ist auch das James Museum of Western & Wildlife Art. Dort dreht sich alles um Wildwestkunst.

 

Keywords: , , ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Ja, die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.