Flughafen Salzburg nimmt Flugbetrieb wieder auf

Nach nur fünf Wochen ist der Flughafen Salzburg wieder für den Flugverkehr zugänglich. Die Sanierungsarbeiten an der Start- und Landebahn sind abgeschlossen.

Flughafen wird saniert

Die Sanierung des Salzburger Flughafens ist abgeschlossen. (Symbolbild)

Fünf Wochen lang war der Salzburger Flughafen geschlossen gewesen, da die Start- und Landebahn von Grund auf erneuert werden musste. Wie auf Salzburg24 berichtet wird, habe sich Flughafensprecher Alexander Klaus äußerst zufrieden gezeigt. Die Arbeiten seien nach Plan gelaufen. Das widrige Wetter hätte im Mai aber gehörig hineingepfuscht.

Trotz des schlechten Wetters – teilweise mit Schneefall – gingen die Asphaltierungsarbeiten allerdings zügig voran, weshalb der Flughafen planmäßig wieder öffnen konnte. Dringend nötig waren die Sanierungsarbeiten gewesen – schließlich hatte die Start- und Landebahn rund 60 Jahre Flughafenbetrieb hinter sich.

Flugbetrieb in Salzburg wieder aufgenommen

Am Dienstag, den 28. Mai, landete abends eine Eurowings-Maschine aus Stuttgart als erstes Flugzeug auf dem neuen Asphalt. An Bord waren aber noch keine Passagiere. Die durften erst ab Mittwochmorgen wieder von den Verbindungen über den Flughafen Salzburg profitieren.

Um 7 Uhr morgens hob der erste Flieger nach Frankfurt ab, womit der Alltag am Salzburger Flughafen bald wieder einkehren dürfte.

Die Wochen zuvor waren lediglich Baufahrzeuge über die Start- und Landebahn gerollt. Insgesamt 117.000 Tonnen Asphalt habe man in vier Schichten aufgetragen, teilten die Verantwortlichen mit.

 

Keywords: , ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Ja, die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.