Erstes Hotel in Gitarrenform in Florida eröffnet

Im US-Bundesstaat Florida hat ein ganz besonderes Hotel seine Pforten geöffnet. Das Seminole Hard Rock Hotel & Casino Hollywood in Greater Fort Lauderdale hat die Form einer gigantischen Gitarre. Die Bauform ist jedoch nicht das einzige Highlight.

Hard Rock Café

In Florida öffnete das weltweit erste Hard Rock Hotel in Gitarrenform. (Symbolbild)

Hard Rock Hotel in Form einer Gitarre

Direkt nach der Eröffnung wird das neue Hotel in Florida aufgrund seiner ungewöhnlichen Gitarrenform als Vorzeigesymbol für Broward County gehandelt. Denn in Greater Fort Lauderdale hat nun der Anbau des Seminole Hard Rock Hotel & Casino Hollywood seine Pforten für Gäste geöffnet. Schon von weitem fällt das riesige, moderne Hotel durch die Gitarrenform auf und zieht alle Blicke auf sich. Nicht ganz unwichtig in einer Region, die für hunderte von Übernachtungsmöglichkeiten und ansprechende Hotels bekannt ist. Schließlich können Touristen in Florida zwischen unzähligen Unterkünften wählen und auch Luxushotels sind keine Mangelware. Mit seiner extravaganten Bauform sticht das Hard Rock Hotel jedoch deutlich aus der Masse hervor und überzeugt neben Modernität mit zahlreichen Serviceleistungen.

Mehr als 1.200 Zimmer und Annehmlichkeiten wie eine Lagune, ein künstlicher Sandstrand und Overwater Bungalows runden das Angebot gekonnt ab. Das ist aber noch nicht alles, denn das Casino ist ebenfalls ausgebaut worden und umfasst nun 3.000 Spielautomaten und hunderte von Spieltischen. Restaurants, Bars und Räumlichkeiten für Tagungen und Kongresse dürfen natürlich ebenfalls nicht fehlen. Zum Entspannen und für ein wenig sportliche Aktivität eignen sich der große Spa-Bereich und das Fitnessstudio. Ein Nachtclub ist ebenfalls vorhanden. Verfehlen können Gäste das Hotel definitiv nicht, da aus den Saiten am Gitarrenhals sechs Lichtstrahlen in den Himmel zeigen. Diese sind ganze 6 Kilometer weit zu sehen und sorgen für eine spektakuläre Lightshow.

Der Umbau verschlang rund 1,5 Milliarden US-Dollar (umgerechnet etwa 1,36 Milliarden Euro).

 

Keywords: , , ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Ja, die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.