Entspannte Vorweihnachtszeit auf den Färöer Inseln

Die Vorweihnachtszeit soll doch eigentlich die schönste Zeit im Jahr sein, in der wir besinnliche Stunden mit der Familie verbringen und uns auf das Weihnachtsfest freuen. Doch mal ehrlich: Meistens artet es doch in vorweihnachtlicher Hektik aus, fernab jeglicher besinnlicher Stimmung. Wer in dieser Zeit einen weihnachtlichen Städtetrip unternimmt, träumt wahrscheinlich vom Christmas Shopping in New York oder in anderen Metropolen. An die Färöer Inseln, die zu Dänemark gehören, denkt mit Sicherheit keiner. Wie schade…

Färöer Inseln

Die Hauptstadt Tórshavn verwandelt sich in der Vorweihnachtszeit in ein Winterwunderland.

Denn hier lädt jetzt ebenfalls die Adventszeit zum entspanntem Weihnachtsshopping, gemütlichem Beisammensein und Wanderungen durch wunderschöne Winterlandschaften ein. Klingt unspektakulär, bietet jedoch genau das, wonach wir uns jetzt sehnen: Einem stressfreien Dezember!

Bei einem weihnachtlichen Einkaufsbummel in der Hauptstadt Tórshavn findet man neben traditionellem Kunsthandwerk und färingischer Strickmode auch viele Weihnachtsgeschenke der besonderen Art. Und das Ganze komplett ohne Hektik und Gedränge! Viele kleine Verkaufsstände säumen im Dezember die Straßen von Tórshavn und verwandeln die Stadt so in einen gemütlichen Weihnachtsmarkt, durch den es sich andächtig schlendern lässt. Wer den sportlichen Ausgleich sucht, kann auf der fest installierten Eisbahn in diesem Weihnachtswunderland seine Runden drehen.

Trotz des rauen, nordatlantischen Klimas auf den Färöer Inseln schaffen die Einwohner mit ihren unzähligen Kerzen und Lichtern einen gemütlichen Rückzugsort, bei dem Gastfreundschaft großgeschrieben wird. Dies weiß man besonders nach einer winterlichen Wanderung zu schätzen.

Kulinarisch gibt es zur Weihnachtszeit Gans oder Ente sowie den berühmten Mandelpudding, den es auch in Dänemark gibt. Traditionell kommt an den beiden Weihnachtsfeiertagen das fermentierte Lamm auf den Tisch, eine typisch färingische Köstlichkeit. Das Fleisch musste zuvor monatelang trocknen, um seinen vollen Geschmack zu entfalten. Und das muss natürlich gefeiert werden…

 

Keywords: , ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Ja, die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.