Die beliebtesten Reiseziele der Deutschen

Jedes Jahr zur Urlaubszeit wird die Frage aufgeworfen: Was ist das beliebteste Reiseziel der Deutschen? Dieser Frage ist auch das Marktforschungsinstitut Splendid Research nachgegangen und wollte wissen, wo die Deutschen Urlaub machen würden, welche Länder sie sympathisch finden und wo sie sich vorstellen könnten, zu leben.

Rathaus Hannover

Norden, Osten, Süden, Westen – zuhause ist es doch am besten!

Deutsche Urlauber zieht es in den Süden

Mit 65,5 Prozent steht Urlaub in Italien ganz oben auf der Liste der beliebtesten Reiseziele der Deutschen. Egal ob Strand, Berge, Städte oder Meer – Italien erfüllt jeden Urlaubswunsch. Auf Platz 2 (64 Prozent) zeigt sich die Heimatverbundenheit der Deutschen. Vor allem bei der eigenen Bevölkerung steht Urlaub in Deutschland hoch im Kurs. Trotz 11 prozentiger Steigerung schafft es der Griechenland-Tourismus „nur“ auf den 4. Platz. Spanien sichert sich mit 62 Prozent Platz 3 der beliebtesten Reiseziele deutscher Urlauber.

Weiter bzw. wieder im Kommen sind Ägypten und die Türkei. Rund ein Viertel der befragten Urlauber können sich vorstellen, dort Urlaub zu machen (Ägypten: 28 Prozent, Türkei: 24 Prozent). Schlusslichter sind China (19 Prozent), Russland (17 Prozent) und Israel (15 Prozent).

Skandinavien: Sympathieträger im Norden

Im Gegensatz zu den populärsten Reisezielen verorten deutsche Urlauber die sympathischsten Länder im Norden Europas. Schweden finden 63 Prozent der Bundesbürger sympathisch, gefolgt von Norwegen mit 60 und Dänemark mit 56 Prozent. Beliebter ist nur Deutschland selbst. Mit insgesamt 69 Prozent gewinnt die Bundesrepublik das Reputations-Ranking.

Mit jeweils rund 30 Prozent bilden die USA und Großbritannien ein solides Mittelfeld. Unbeliebt hingegen sind Russland, Israel und die Türkei, die es je maximal auf 11 Prozentpunkte geschafft haben.

Lebensqualität: Zuhause ist es doch am schönsten

In puncto Lebensqualität punktet Deutschland erneut. Mit über 70 Prozent kommt dauerhaft in einem anderen Land leben für die meisten Einwohner nicht infrage. Favorisierte Länder für Auswanderer wären aber die Schweiz (33 Prozent) und Österreich (rund 32 Prozent). Auch das sympathische Norwegen könnte für 28 Prozent eine Alternative sein. Nur 10 Prozent könnten sich ein Leben in Großbritannien vorstellen. Noch weniger sind es bei Ägypten und China (jeweils 1 Prozent) und Israel bildet mit nur 0,9 Prozentpunkten abermals das Schlusslicht.

 

Keywords: , , , , , , ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Ja, die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.