DEUTSCHLAND TEST zeichnet Reise.de mit Top Deal-Prädikat aus

Beim Einkaufen achten viele Menschen auf einen günstigen Preis, aber nicht nur! Sie wollen auch ein Produkt erwerben, das eine gute Qualität liefert. Welches Unternehmen überzeugt Schnäppchenjäger mit seinen gute Leistungen? Welcher Anbieter bietet qualitative Produkte und eine hochwertige Dienstleistung zu einem besonders positiven Preis? Diesen Fragen ist die Studie „Smart Shopper“ von DEUTSCHLAND TEST auf den Grund gegangen.

Sparschwein mit SonnenbrilleIm Zeitraum von Mai bis Juni dieses Jahres wurde im Auftrag von DEUTSCHLAND TEST eine umfangreiche Online-Studie durchgeführt. Das Analyse- und Beratungshaus „ServiceValue“ in Köln hat im Rahmen dieser Studie rund 142.000 Verbraucher gefragt, wie zufrieden sie bei ihrem letzten Kauf mit der Dienstleistung bzw. dem Produkt und deren Preis waren. Somit beruht die Umfrage auf einem breiten Erfahrungsschatz, denn wer kann so etwas besser beurteilen als der Kunde selbst?!

Für die Befragung wurden 575 verschiedene Unternehmen aus 58 Branchen herangezogen. Die Studie „Smart Shopper“ erfolgte jedoch völlig unabhängig von den jeweiligen Firmen. Bei welchem Anbieter kann man einen besonders guten Deal machen? Den Kunden standen insgesamt 5 Antwortmöglichkeiten zur Verfügung. Die Ziffer 1 mit der Antwort „stimme voll und ganz zu“ entsprach der besten Bewertung. Die Wahl der Antwort „stimme nicht zu“ mit der Nummer 5 hingegen galt den Verbrauchern, die mit dem jeweiligen Unternehmen und dessen Produkt/Dienstleistung am unzufriedensten waren.

Bei der Auswertung der Studie spielte der Mittelwert die zentrale Rolle. So wurden für jedes Unternehmen mindestens 150 Kundenmeinungen eingeholt. Die Bewertungen dieser wurden im Anschluss zusammengerechnet, woraus sich dann der jeweilige Mittelwert ergab. Die Auszeichnung „Top Deal“ erhielten die Anbieter, die im Ranking ihrer Branche besser als der Gesamtmittelwert abschnitten. Reise.de zählt somit zu einem beliebten Online-Reisebüro, das in der Studie durchweg überzeugen konnte. Die genauen Ergebnisse sind im FOCUS-Heft Nr. 31/19 vom 27. Juli 2019 einsehbar.

 

Keywords: , ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Ja, die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.