Copenhill: Skifahren in Kopenhagen bald möglich

Eine Städtereise nach Kopenhagen ist beliebt, gibt es doch wirklich viel zu sehen in Dänemarks quirliger Multi-Kulti-Hauptstadt. Doch jetzt ist die Sensation perfekt: Ab Dezember 2018 soll das Unmögliche möglich werden. Dann können Liebhaber des Wintersports in Kopehagen auf einer Müllverbrennungsanlage (!) Ski fahren.

Skifahrer

Ein Traum wird wahr: Skifahren bald auch direkt in Kopenhagen

Das Ganze nennt sich dann Copenhill und ist auch unter dem Namen Amager Bakke bekannt. Das Gebäude ist 85 Meter hoch und soll Skifahrern das ultimative Skierlebnis bieten. Wem das Skifahren zu gefährlich ist, kann es sich gerne im Restaurant auf der Dachterrasse gemütlich machen und den Ausblick genießen – Aprés-Ski-Feeling inbegriffen.

Copenhill liegt in der Nähe des Öresund-Kanals und bietet neben dem Skigebiet und einem Restaurant auch eine Kletterwand. Die Skipisten soll es in den Schwierigkeitsstufen blau, rot und schwarz geben. Die Kletterwand wird nicht irgendeine Kletterwand sein, sondern mit einer Länge von 86 Metern und einer Breite von 10 Metern die größte Kletterwand der Welt werden. Da es in Dänemark ja nicht so viel schneit, wurde die Skipiste mit einem speziellen Teppich ausgelegt, damit das Skivergnügen das ganze Jahr über genossen werden kann.

400.000 Tonnen Abfall muss das Kraftwerk in Dänemark jährlich verarbeiten, damit 160.000 Wohnungen in Kopenhagen mit Wasser und 62.500 Wohnungen mit Strom versorgt werden können. Im Zuge des Projekts Copenhill wird das Amager Resource Center ersetzt, um so 25 Prozent mehr grüne Energie zu erzeugen. Dazu werden unter anderem auf dem Giebel des Gebäudes 30 Bäume gepflanzt. Zudem soll es bewegliche Pflanzenkübel geben, die sich nach dem Sonnenstand ausrichten lassen.

 

Keywords: , , ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Ja, die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.