Bundesregierung beschließt schrittweise Lockerungen der Grenzen

Nach rund zwei Monaten sollen die coronabedingten Grenzkontrollen zu den deutschen Nachbarländern nach und nach wieder zurückgefahren werden. Demnächst können wieder alle Grenzübergänge passiert werden. Vor Reisen ins Ausland wird jedoch weiter abgeraten.

Corona Quarantäne

Das Ende der Corona-Quarantäne rückt immer näher.

Noch kein Startschuss für touristische Reisen trotz Corona

Ab dem 16. Mai sollen die seit Mitte März geltenden Grenzen zu den deutschen Anrainerstaaten gelockert werden. So werden die Grenzkontrollen zu Luxemburg in der Nacht von Freitag auf Samstag eingestellt. Auf touristische Reisen ins Ausland soll jedoch verzichtet werden, die weltweite Reisewarnung bis 14. Juni gilt auch weiterhin.

Die Grenzen zu Frankreich, Österreich und der Schweiz sollen hingegen noch bis 15. Juni kontrolliert werden. Die Grenzbeamten sollen jedoch “flexibel und risikobasiert” vorgehen und nicht mehr so systematisch wie in den letzten Wochen. Bis die “dänische Regierung ihre laufenden Konsultationen mit ihren jeweiligen Nachbarstaaten vollzogen hat” ist auch hier mit weiteren, wenn auch lockeren, Kontrollen zu rechnen.

Polen und Tschechien kündigten hingegen an, auch weiterhin Kontrollen zu den jeweiligen Nachbarländern durchzuführen.

Beraten wird derzeit noch darüber, wer die Grenze derzeit überschreiten darf. Im Grunde soll es vorerst dabei bleiben, dass nur Berufspendler, medizinisches Fachpersonal und Durchreisende, die auf dem Weg in ihr Heimatland sind, einreisen dürfen. Lockerungen wurden jedoch auch für Personen, die aus familiären oder persönlichen Gründen unterwegs sind, angekündigt. Weitere Ausnahmen könnten folgen.

Zudem könnten Rückkehrer, die nach Deutschland einreisen, nur noch dann in Quarantäne müssen, wenn sie aus einem Drittstaat (also einem Nicht-EU-Land) einreisen, die Entscheidung liegt jedoch bei den einzelnen Bundesländern. Reisende aus Frankreich oder den Niederlanden müssten demnach jedoch nicht mehr in Quarantäne, wenn sie wieder nach Deutschland einreisen. Gleichzeitig wurden die Einreisebeschränkungen für Drittstaaten (bspw. USA, Russland) bis zum 15. Juni verlängert.

Die europaweiten Entspannungen sind jedoch davon abhängig, dass die Infektionszahlen nicht wieder zunehmen. Sollte es dabei bleiben, soll es ab Mitte Juni wieder einen “freien Reiseverkehr in Europa” geben, so Bundesinnenminister Seehofer.

 

Keywords: , , , , , , , ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Ja, die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.