Arona

Urlaub an weltberühmten Stränden

Arona ist ein touristisches Zentrum im Süden der Insel Teneriffa und liegt wenige Kilometer von der Küste entfernt. Ganz in der Nähe der Stadt mit ihren mehr als 75 000 Einwohnern befinden sich weltbekannten Strände Playa de Los Américas und Los Cristianos.

Das Klima in der Umgebung von Arona ist ganzjährig mild mit insgesamt wenigen Niederschlägen. In den Monaten Oktober bis April fällt an einigen Tagen etwas Regen. Die Temperaturen bewegen sich im Winterhalbjahr zwischen fünfzehn und dreiundzwanzig Grad, die im Sommerhalbjahr dann knapp dreißig Grad erreichen.

Touristenzentrum im Süden Teneriffas

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war Arona im trockenen Süden von Teneriffa ein verschlafenes Dorf mit nicht einmal 2000 Einwohnern. Mit dem Tourismus Anfang der 1950er Jahre stieg die Einwohnerzahl auf etwa 5000 und hat heute ein Vielfaches davon erreicht. Vom alten Arona ist nur noch wenig erhalten geblieben. Der zentrale Platz, die Plaza del Christo mit den umliegenden Gebäuden ist das Herz des historischen Arona. Sehenswert ist das Rathaus aus dem 17. Jahrhundert sowie die Wallfahrtskapelle „Ermita de San Antonio Abad“, die im selben Jahrhundert entstanden ist. In der Kirche befinden sich wertvolle Schnitzereien.

In der Umgebung von Arona befinden sich einige bemerkenswerte Landschaften. Die Berge Montaña de Guaza und den Montaña Amarilla bieten sich für eine Wandertour an, ebenso das Valle de San Lorenzo. Allgegenwärtig ist der Pico del Teide, mit 3718 Metern Höhe Spaniens höchster Gipfel. Hier kann der Besucher verschiedene vulkanische Formationen von wunderbaren Aussichtspunkten bestaunen. Für die meisten Besucher der Region von Arona sind aber die weltberühmten Strände Las Américas und Los Cristianos die wichtigste Attraktion.

Playa Los Américas und Playa Los Cristianos

An diesen Stränden sind komplette Infrastrukturen vorhanden, die der Urlauber für einen erholsamen und attraktiven Urlaub vorfinden möchten. Hier sind alle erdenklichen Wassersportarten möglich und es existieren Tauchbasen, wo man die notwendige Ausrüstung erhält, um im kristallklaren Wasser die faszinierende Unterwasserwelt zu entdecken. Um das Angebot für die Urlauber vollständig zu machen, befinden sich an den beliebtesten Strandabschnitten Restaurants und diverse Bars. Weitere attraktive Strände in der Umgebung von Arona sind die Costa del Silencio, Palm-Mar oder Ten-Bel. Hier befindet sich ein gern besuchtes Meerwasser-Schwimmbad. Aber es finden sich in der Region auch kleine Strände und Badebuchten, wo man ungestört ist.

Wer die schönsten Tage des Jahres in einem der zahlreichen Hotels Los Américas oder einem anderen der beliebten Orte verbringt, sollte es nicht versäumen, die kanarische Küche zu probieren. Suppen, gegrilltes Fleisch und Fisch sind die wichtigsten Bestandteile der kanarischen Küche. Dazu werden die Runzelkartoffeln „Papas arrugadas“ und der Mojo picón, eine Soße aus Essig, Öl und Paprika gereicht. Zum Essen genießt man einen der vorzüglichen, auf Teneriffa angebauten Weine.

 

Feiertage

1. Januar
Neujahr
6. Januar
Heilige Drei Könige
März / April
Ostern
1. Mai
Tag der Arbeit
30. Mai
Tag der Kanaren
15. August
Mariä Himmelfahrt
12. Oktober
Spanischer Nationalfeiertag
1. November
Allerheiligen
6. Dezember
Tag der Verfassung
8. Dezember
Mariä Empfängnis
25. Dezember
Weihnachten