Moldau

Dorf in der Republik MoldauAuf einer Fläche von knapp 33.850 Quadratkilometern erstreckt sich im östlichen Teil Europas die Republik Moldau. Das auf den ersten Blick unscheinbare Land zählt gegenwärtig rund 4,5 Millionen Einwohner und ist gerade einmal so groß wie das deutsche Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die einstige Republik der Sowjetunion ist auf den zweiten Blick jedoch gar nicht so unscheinbar wie vermutet. Naturliebhaber, Kulturfreunde und Individualisten sehen in der Republik Moldau ein facettenreiches Land, das mit seinen vielen Impressionen einen eindrucksvollen und abenteuerlichen Urlaub bietet.

Mit den imposanten Weinbergen und den weitläufigen Wäldern hält das osteuropäische Land, in dem hauptsächlich Rumänisch gesprochen wird, ideale Ausflugsziele bereit. Aber auch in dessen Hauptstadt Chisinau und der Universitätsstadt Tiraspol gibt es einige bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten zu entdecken. So trifft man in der Hauptstadt Chisinau, die mit ihren knapp 675.000 Einwohnern zugleich die bevölkerungsreichste Stadt des Landes ist, auf prachtvolle Kathedralen und stattliche Bauwerke. So die im Jahre 1830 erbaute Kathedrale der Geburt des Herrn mit ihrem eindrucksvollen Glockenturm. Kulturgenuss findet man in den zahlreichen Theatern und Museen der Hauptstadt. Gleichwohl zieht das Kulturzentrum Tiraspol im Osten der Republik mit dem Gebäude des Parlaments und dem Flaschenmuseum kulturell Interessierte in seinen Bann.

Wer nach Moldawien reist, so wie die Republik gleichwohl genannt wird, begibt sich auf eine Reise ins unbekannte Europa. Das kleine Land unweit des Schwarzen Meeres zeigt sich mit einer abwechslungsreichen Kombination aus wilden Flusstälern, bewundernswerten Weinbergen, mittelalterlichen Burgen und felsigen Hügellandschaften. Moldau ist das perfekte Land für ausgiebige Wandertouren. Es ist ein Land, das keinen Massentourismus und überlaufende Tourismusregionen kennt. Derzeit gilt der ehemalige Ostblockstaat noch als echter Geheimtipp für Individualreisende und Backpacker.

Gleichwohl ist Moldawien auch als Land des Weines bekannt. So trumpft es mit dem größten Weinkeller der Welt auf. Souvenir-Shops findet man in dem Binnenstaat nur selten vor. Dafür trifft man auf fabelhafte Weinanbaugebiete und den sagenhaften Weinkeller Milestii Mici, der mit einem 200 Kilometer langen Tunnelsystem begeistert. Mit einer beeindruckenden Sammlung aus 1,5 Millionen Weinflaschen hat dieser Weinkeller sogar einen Platz im Guiness Buch der Rekorde eingenommen. Der Weinkeller Milestii Mici gleicht mit seinen weitläufigen Tunneln einer unterirdischen Weinstadt. Wer nicht gern lange zu Fuß unterwegs ist, kann dieses sehenswerte Tunnelkonstrukt auch mit dem Auto befahren. Während die geschmackvollsten Rotweine in der Region Nistreana angebaut werden, birgt das Weinanbaugebiet Codru die riesigen Weinkeller.

Besonders Naturliebhaber können bei ihrer Reise durch Moldau aus dem Vollen schöpfen. So erwarten sie bei ihrem Urlaub in Moldawien atemberaubende Wasserfälle und üppige Felder, die mit duftendem Lavendel und meterhohen Sonnenblumen einzigartige Schönheit zelebrieren. Moldawien besticht durch Unberührtheit und Natürlichkeit, so wie sie nur noch selten auf der Welt zu finden ist. Ein Trip durch Moldawien verspricht Natur pur – weit weg von Großstadtlärm und Hektik.

Das geheimnisvolle Land, das eingebettet zwischen der Ukraine und Rumänien liegt, ist ebenso mit vielen Sonnentagen im Jahr gesegnet. Im Sommer liegen die Temperaturen in Moldau etwa zwischen 23 und 27 Grad. Allerdings werden in Moldawien zwischen Juni und Juli mit etwa 11 Regentagen pro Monat auch die meisten Niederschlagsmengen verzeichnet. Vergleichsweise milde Temperaturen zwischen etwa 8 und 20 Grad herrschen hier im Frühjahr und Herbst.

 

Die Rajons der Republik Moldau

Anenii NoiAnenii Noi
BasarabeascaBasarabeasca
BriceniBriceni
CahulCahul
CantemirCantemir
CimișliaCimișlia
CriuleniCriuleni
CălărașiCălărași
CăușeniCăușeni
DondușeniDondușeni
DrochiaDrochia
DubăsariDubăsari
EdinețEdineț
FloreștiFlorești
FăleștiFălești
GlodeniGlodeni
HînceștiHîncești
IaloveniIaloveni
LeovaLeova
NisporeniNisporeni
OcnițaOcnița
OrheiOrhei
RezinaRezina
RîșcaniRîșcani
SîngereiSîngerei
SorocaSoroca
StrășeniStrășeni
TaracliaTaraclia
TeleneștiTelenești
UngheniUngheni
ȘoldăneștiȘoldănești
Ștefan VodăȘtefan Vodă

Feiertage

1. Januar
Neujahr
2. Januar
Neujahr (2. Tag)
7./8. Januar
Orthodoxes Weihnachtsfest
8. März
Internationaler Frauentag
April
Orthodoxes Ostersonntag und -montag
1. Mai
Tag der Arbeit
6. Mai
Tag des Gedenkens
9. Mai
Tag des Sieges
27./28. August
Unabhängigkeitstag
31. August
Tag der Sprache
25. Dezember
Weihnachten

Galerie