Südkorea Tourismus - Tourist Info und Reiseratgeber
 

Südkorea

Seoul Plaza, Seoul, Südkorea Südkorea grenzt an Nordkorea und wird an drei Seiten vom Meer umgeben – Gelbes, Ostchinesisches und Japanisches Meer bilden die natürlichen Grenzen.

An der Westküste des Landes liegt das zweitgrößte Wattenmeer der Erde. Bis auf die Ostküste ist der größte Teil Südkoreas recht gebirgig.

Die Flora und Fauna des Landes ist deutlich artenreicher als die in Europa. Zwar kann man hier Tiger, Leoparden oder Bären nur noch selten antreffen, doch Luchse oder Seelöwen leben in Südkorea zuhauf. Besonders imposant scheint der Artenreichtum an Pflanzen;

Rhododendron, Lorbeer oder Kamelie sind nur einige Beispiele der in Südkorea vorkommenden Pflanzenarten.

Hauptstadt von Südkorea ist Seoul; eine Millionenmetropole mit reichlich Betonbauten. Doch kann man hier auch durchaus einige interessante Bauwerke besichtigen, unter anderem den Königspalast.

Mit mehr als zehn Millionen Einwohnern gilt Seoul als eine der größten Städte der Welt. Den besten Ausblick auf die Stadt hat man von dem 230 Meter hohen Fernsehturm der Stadt, dem Seoul-Tower.

Doch auch andere Städte in Südkorea haben durchaus ihren Reiz. Nicht versäumen sollte man beispielsweise den Punsan Tower in gleichnamiger Stadt. Dies ist ein 120 Meter hoher Aussichtsturm, von welchem aus man einen schönen Rundblick hat.

Kulturell interessierte Touristen wiederum sollten dem Chongmyo-Schrein einen Besuch abstatten, dieser steht ebenso auf der Kulturerbeliste der UNESCO wie die Hwsong-Festung. Viele Touristen entscheiden sich auch für einen Urlaub auf der zu Südkorea gehörenden Insel Jeju-do.

Das Land befindet sich in der gemäßigten Klimazone; diese wird in vier Jahreszeiten aufgeteilt. Die Herbstmonate von September bis November eignen sich für Reisen in das Land am besten. Im Sommer hingegen wüten oft die gefürchteten Taifune und der Winter kann unangenehm kalt werden.

Jedoch ist in einigen Teilen Südkoreas im Winter Skifahren problemlos möglich – ideal für alle Wintersportler.

Deutsche Touristen benötigen für einen Aufenthaltszeitraum von bis zu 90 Tagen im Land kein Visum. Lediglich ein gültiger Reisepass sollte vorgelegt werden. Das Konsulat benötigt in der Regel drei Tage, um dieses Visum auszustellen.

In Südkorea kann es zu einigen Erkrankungen kommen, die in Europa nicht vorherrschen. So sollte man sich beispielsweise gegen Malaria ebenso impfen lassen wie gegen Hepatitis A und B, Cholera sowie Typhus.

 

Die Provinzen in Südkorea

 Jeollanam-do‎ Jeollanam-do‎
Chungcheongbuk-do‎Chungcheongbuk-do‎
Chungcheongnam-do‎Chungcheongnam-do‎
Gangwon-do‎Gangwon-do‎
Gyeonggi-do‎Gyeonggi-do‎
Gyeongsangbuk-do‎Gyeongsangbuk-do‎
Gyeongsangnam-do‎Gyeongsangnam-do‎
Jeju-do‎Jeju-do‎
Jeollabuk-do‎Jeollabuk-do‎

Feiertage

1. Januar
Neujahr
Januar / Februar
Koreanisches Neujahr
1. März
Tag der Unabhängigkeitsbewegung
5. Mai
Kindertag
April / Mai
Buddhas Geburtstag
6. Juni
Gefallenengedenktag
15. August
Tag der Befreiung
September
Herbstmond-Fest
3. Oktober
Tag der Staatsgründung
9. Oktober
Tag des Hangeul
25. Dezember
Weihnachten

Galerie


Beliebte Reiseziele

AnyangAnyang
BucheonBucheon
BusanBusan
ChangwonChangwon
DaeguDaegu
DaejeonDaejeon
GwangjuGwangju
IncheonIncheon
SeongnamSeongnam
SeoulSeoul
SuwonSuwon
UlsanUlsan

Aktuelle Südkorea Nachrichten