Virtual Reality im Flugzeug

Am 1. Juli wird auf den Flügen von Frankfurt nach San José in Kalifornien den Fluggästen ein besonderes Highlight geboten.

Die Fluggäste der Lufthansa dürfen neue Technik ausprobieren. Sogenannte Virtual-Reality Brillen sollen den Fluggästen den Flug verkürzen. Ob eine Flugsimulation, fremde Welten oder Action Shooter, in der Vergangenheit war alles möglich.


Die Flying Labs werden erstmals auf dem Flug von Frankfurt nach San José angeboten. Auch die Nutzung eines Samsung Galaxy Tab S2 wird den Lufthansa-Passagieren zur Verfügung stehen. Nach Kopplung mit ihren eigenen Geräten stehen den Fluggästen weitere Möglichkeiten, wie Live-Präsentationen zur Verfügung.
Auch auf dem Rückflug von San José nach Frankfurt steht den Fluggästen eine Neuigkeit bevor. Für den Schlaf während des Flugs werden den Fluggästen neben einer intelligenten Schlafbrille auch weiche Kopfhörer und anpassbare Kissen bereit gestellt.
Diese neuartigen Reiseutensilien, vorerst einmalig am 1. Juli vorgestellt, stehen unter dem Thema „Zukunft des Reisens“. Noch bis zum 29. Juni können sich Interessierte für einen Platz im Flugzeug anmelden und am 1. Juli dann in den Genuss der neuen Produkte kommen. Auch in Zukunft werden die Flying Labs auf verschiedenen Flügen der Lufthansa zur Verfügung gestellt werden.

 
 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.