Vereinigte Arabische Emirate treten der Welttourismusorganisation bei

Der Generalsekretär der UNWTO (Welttourismusorganisation), Taleb Rifai, gab heute bekannt, dass die Vereinigten Arabischen Emirate der Organisation nach 26 Jahren Abstinenz erneut beigetreten sind. Bekanntgegeben wurde der Wiedereintritt im Zuge des UNWTO & Arabian Travel Market Ministerial Forum on Tourism and Aviation in Dubai.

Die Vereinigten Arabischen Emirate werden zusammen an mehreren Initiativen arbeiten, darunter etwa die Messung des Einflusses von Massentourismus auf die wirtschaftliche Entwicklung der Region.

VAE spielen zentrale Rolle bei der touristischen Entwicklung der Region

Der Generalsekretär der UNWTO gab zu Wort, dass es sich beim Nahen Osten, trotz einer Vielzahl von Herausforderungen um eine der am schnellsten wachsenden Tourismusregionen der Welt handelt. Die Vereinigten Arabischen Emirate spielen eine zentrale Rolle um den Tourismus in der Region zu entwickeln und auch dabei, die Region mit anderen Gegenden der Welt zu verbinden.

Den Statistiken der UNWTO zufolge ist der Nahe Osten im Tourismusbereich äußerst wachstumsstark. Zwischen 1980 und 2010 stiegen die Ankünfte von internationalen Reisenden im Nahen Osten von 7.1 Millionen pro Jahr auf 61 Millionen pro Jahr, was durschnittlich eine Steigerung von 7,4% pro Jahr darstellt, während der Durchschnittswert für die ganze Welt im gleichen Zeitraum nur um 4,2% pro Jahr anstieg.

Nach der Langzeitprognose der UNWTO bis zum Jahr 2030, wird dieses Wachstum weiterhin anhalten. Die Organisation erwartet bis 2030 rund 150 Millionen Besucher pro Jahr, ein jährlicher Durchschnittsanstieg von 4,6%, verglichen mit der für die ganze Welt erwarteten Steigerung von nur 3,3%.

 
 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.