Unterwasserwelten & mehr: Familienurlaub auf den Florida Keys

Auf den Florida Keys können Familien sommerliche Tage verleben und auch das ein oder andere Abenteuer mit nach Hause nehmen. Verschiedenste Aktivitäten laden zum Entdecken der Flora und Fauna ein. Vor allem auf und unter Wasser warten spannende Erlebnisse auf die Urlauber.

Foto: Florida Keys News Bureau

Foto: Florida Keys News Bureau

Schnorcheln für Klein und Groß

Eine große Anzahl von Fischen und Korallen lässt sich von kleinen und großen Schnorcheln im  John Pennekamp Coral Reef State Park, dem ersten Unterwasserschutzgebiet der USA, auf Key Largo entdecken. Tauch- und Schnorchelausflüge führen täglich unter anderem zur „Christ of the Deep“-Statue, die sich in circa sechs Metern Tiefe auf dem Meeresboden befindet.

Sportfischen ab 60 Euro

Eine weitere beliebte Familienaktivität am südlichen Ende Floridas ist das Sportfischen. Eingerahmt vom Atlantischen Ozean und dem Golf von Mexiko, können sich Hobby-und Sportangler hier auf lokalen Fischfang begeben. Besonders auf Islamorada, der Sportfischer-Hauptstadt der Welt, beeiden sich exzellente Voraussetzungen für eine Vater-Sohn Angeltour. Bud N’Mary Fishing Marina, eine der größten und etabliertesten Fischereiflotten der Florida Keys, bietet eine Vielzahl von Angelmöglichkeiten an. Die Preise starten ab  60 Euro pro Person.

Snuba lockt unter Wasser

„Snuba“, eine Mischung aus „Snorkelling“ (Schnorcheln) und „Scuba-Diving“ (Tauchen) ist ein idealer Einstieg in die Welt des Tauchens. Kinder ab acht Jahren können sich unter Wasser begeben. Sie benötigen dafür keine Tauch- oder Schnorchelerfahrung .Wer Glück hat begegnet Meeresschildkröten und anderen einheimischen Unterwasserbewohnern. Das Hawks Cay Resort in der Nähe von Marathon ist einer der wenigen Orte der kontinentalen USA, an denen Snuba-Kurse angeboten werden (ab circa 134 Euro pro Person).

Durch die Mangroven

Kajak-Profi Captain Bill Keogh von Big Pine Kayak Adventures führt Familien zu den verschlungenen und geheimnisvollen Mangrovenwälder bei Big Pine Key. In den flachen Gewässern lassen sich seltene Tiere entdecken. Die dreistündige Gruppentour wird für circa 45 Euro pro Person angeboten. Wer das quirlige Key West vom Meer aus entdecken möchte, kann sich auf eine zweistündige Jet-Ski Tour  mit Barefoot Billy  begeben. Während des 43 kilometerlangen Ausflugs legt man unter anderem Stopps am südlichsten Punkt der kontinentalen USA und der historischen Key West Bight Marina ein. Die Tour kostet circa 125 Euro. Die Altersbeschränkung, die bei Jet-Ski-Fahrern normalerweise bei 18 Jahren liegt, gilt nicht für die Beifahrer.

 

Keywords: , , ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.