Ungarn – Ministerpräsident begutachtet Unfallstellen

Der Unfall in einer Aluminium-Fabrik in Kolantár / Ungarn vom vergangenen Montag hat schwerwiegende Folgen. Ministerpräsident Viktor Orban begutachtete heute die Unfallstellen.
Der Rotschlamm, der aus der Fabrik austrat, hat die Häuser der Ortschaften so stark zerstört, dass ein Wiederaufbau an der selben Stelle teils unmöglich sei. Auch die Auswirkungen auf die Umwelt scheinen stärker zu sein als zuerst angenommen. Der giftige Schlamm bahnt sich seinen Weg Richtung Donau und wird diese in den nächsten Tagen erreichen. Bevor die Schuldfrage gestellt wird sollte man allerdings an das Wohl der Menschen in der Region denken. Hilfe wird hier dringend benötigt, Donau und Trinkwasserversorgung sind von dem Schlamm gefährdet.

 
 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.