Tourismusmesse CMT in Stuttgart gestartet

Am Wochenende begann in der Baden-Württembergischen Landeshauptstadt die CMT (Caravan – Motor – Touristik) die CMT. Und die Zeichen, dass die Stuttgarter Touristikmesse ein voller Erfolg wird, stehen gut: Erstmals in der Geschichte der Veranstaltung haben sich mehr als 2000 Aussteller aus fast hundert Ländern für die Messe angemeldet. Bis zum 25. Januar können Besucher zwischen 10 und 18 Uhr die Neuheiten der Urlaubsbranche und -Regionen kennenlernen – zum Eintrittspreis von 13 (ermäßigt 10) Euro pro Tag. Mehrere Hallen widmen sich in diesem Jahr dem Thema Caravaning, wo die interessierten Camper neue Fahrzeuge und Zubehör finden können.

Partnerland Rumänien präsentiert sich abwechslungsreich

Die Partnerländer der diesjährigen Messe sind die Seychellen und Rumänien. Das osteuropäische Land präsentiert sich dabei als äußerst abwechslungsreiche Urlaubsregion. Herausgestellt wird vor allem die weite, unberührte Natur des Landes – das Donaudelta lädt zu Bootstouren ein, aber auch Wandern, Fahrradfahren und Campen im Lande Draculas soll Messebesuchern schmackhaft gemacht werden. Hinzu kommen mittelalterliche Städte und Burgen für Kulturinteressierte. Ein übergeordnet wichtiges Thema der Messe ist dieses Jahr der umweltfreundliche Tourismus: Die Urlaubsregion Schwarzwald wirbt beispielsweise mit Elektroautotouren. Die Messe soll nach Schätzungen dieses Jahr 220.000 Besucher locken.

 
 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.