Thailand: Zentrale Stadtteile von Bangkok wegen Demonstrationen meiden

Besucher der thailändischen Hauptstadt Bangkok sollten in den nächsten Tagen wegen stattfindenden Großdemonstrationen die zentralen Stadtteile meiden. Betroffen von den Demonstrationen sind auch bei Touristen beliebte Sehenswürdigkeiten.

Anlass für die seit mehreren Tagen stattfindenden Demonstrationen ist ein Gesetz, welches die Teilnehmer der gewalttätigen Demonstrationen und Aufstände der Jahre 2006 und 2010 rehabilitieren soll. Große Teile der thailändischen Regierung protestieren gegen das Gesetz. Das Auswärtige Amt rät Besuchern von Bangkok daher, die zentralen Distrikte zu meiden und sich auf dem Laufenden zu halten.

Beliebte Sehenwürdigkeiten in Bangkok sind betroffen

Vor allem die Distrikte Dusit, Pom Prap und Phra Nakhon sowie der Lumphini Park sind betroffen. In Phra Nakhon stehen unter anderem der Große Palast oder die Wat Pho Tempelanlage. Auch die Verkehrssituation dürfte aufgrund der Demonstrationen noch verschärfter als sonst sein.

 
 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.