Süße Versuchung: Zum Schokoladenfestival nach Umbrien

Wer es süß mag, der ist im Herbst in Umbrien genau richtig. Vom 14. bis 23. Oktober dreht sich in Perugia alles um die Schokolade. Dann kann man die „Eurochocolate“, das größte Schokoladenfestival Europas besuchen. Jährlich pilgern rund eine Million Menschen aus Europa, Asien in die Stadt. 2015 wurden dort 145 Tonnen Schokoladenprodukte verkauft. Die Aussteller kommen aus 15 Ländern, 100 Unternehmen haben dabei 6000 Produkte im Angebot. Neben normalen Riegeln und Tafeln kann man auch ausgefallene Spezialitäten wie Schokoschnaps oder Schokodöner probieren.

Foto: Umbria Tourism

Foto: Umbria Tourism

Schokolade gemeinsam genießen

Nachdem im vergangenen Jahr der „Schokobart“ das Symbol des Festivals war, ist es in diesem Jahr das Hashtag #ConChi? – mit wem genießt Du Deine Schokolade? Das Teilen aber nicht nur von Süßigkeiten steht im Vordergrund. Das Stichwort lautet dabei: „Sharing Community“. Das Festival befasst sich auch mit dem Thema Social Media. So kann man einen riesigen Selfiestick aus Schokolade für einen Schoko-Schnappschuss benutzen: Er ist zehn Meter lang und besteht aus 6000 Kilo Schokolade. Außerdem geht auch um die Nachhaltigkeit: Ein eigener Bereich des Festivals beleuchtet die Herkunft des Kakao. Dort stellen sich Herkunftsländer und Organisationen wie „Fairtrade Italia“ vor.

Perugia, die Schokoladenstadt

Perugia ist ein wahres Schokoladen-Mekka. Kein Wunder also, dass man hier einige Straßen und Plätze nach Schokoladenspezialiäten benannt hat. Denn in der Universitätstadt werden die berühmten „Baci“ (Küsse), Schokoladen-Haselnuss Pralinen, hergestellt. Und wer einmal in einem ganz besonderen Hotel nächtigen möchte, bucht eine Übernachtung im Etruscan Chocohotel – dem einzigen Hotel der Welt, das der Schokolade gewidmet ist. Hier warten nicht nur in den Zimmern süße Überraschungen auf den Gast– morgens gibt es ein Schokoladenfrühstück.

 

Keywords: , , ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.