Smaland – Schwedens grüne Perle im Süden

Schwedens Provinz Småland liegt tief im Süden des langgestreckten Landes. Sie gliedert sich in die Bezirke Kalmar, Kronoberg und Jönköping. Die Nachbarbezirke heißen Blekinge und Schonen im Süden, Östergötland und Västergötland in Norden und Halland im Westen. Die Region Smaland – das ist das nordische Europa, wie man es kennt: Endlose Wälder, unzählige Seen, Flüsse, Bäche, Sümpfe und Moore. Doch dazwischen finden sich auch ausgedehnte fruchtbare Wiesen und Felder, auf denen Landwirtschaft betrieben werden kann.

Die größten Seen Smalands sind Äsnen und Bolmen. Smaland ist ein Ferienparadies mit zahlreichen Angeboten an Ferienhäusern mitten in der Natur und an der Küste. Auf gut ausgebauten Wanderwegen durch die großen Nadelwälder kann man die typisch nordisch-schwedische Natur hautnah erleben und genießen. Malerisch sind auch die kleinen Dörfer Smalands mit ihren roten Häusern, die schon aus der Ferne imposant aussehen. Durch die reiche Seenlandschaft gilt die Region auch als Magnet für Angler aus Schweden und ganz Europa.

Bekannt ist Smaland vor allem auch durch die berühmte Kinderbuchautorin Astrid Lindgren, die der Provinz entstammt. Ihre Romanfiguren wie Michel aus Lönneberga sind ebenfalls in Smaland zu Hause. Smaland besticht nicht nur durch seine wunderschöne, oft menschenleere Natur, sondern hat auch einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten, von denen einige vorgestellt werden sollen.

Der Elchpark Laganland

Fotograf: AB / smaland-oland.qbank.se

Fotograf: AB / smaland-oland.qbank.se

Der Elchpark Laganland liegt direkt an der Landstraße E4, knappe 10 Kilometer nördlich der Stadt Ljungby. Es handelt sich um ein sechs Hektar großes und eingezäuntes Waldgebiet, von welchem auch ein Teil für Touristen zugänglich ist. Hier kann man Elchbullen mit ihren Familien in einem Gehege aus nächster Nähe beobachten und erforschen.

Entlang des eingezäunten Geländes gibt es etliche Fototürme, von denen aus man auch Aufnahmen über die imposanten Tiere knipsen kann. Jeden Tag um 10 Uhr morgens kann man zudem Zeuge der sogenannten Morgenfütterung werden, denn um diese Zeit sind die Elche besonders aktiv und daher auch leichter zu fotografieren oder zu filmen. Im Frühling und Frühsommer sind die Elchkälber die Attraktion des Elchpark Laganland. Im Eingangsbereich des Parks gibt es einen „Schweden Shop“ und das Tourismusbüro Laganland. Hier kann man zahlreiche Souvenirs aus der Region und rund um den Elch für recht günstige Preise kaufen. Der Elchpark Laganland ist von April bis Oktober sowie an Weihnachts- und Neujahrsfeiertagen für Besucher geöffnet.

Mehr Infos: www.elchpark.eu

Jonköping – Die heimliche „Hauptstadt“ von Smaland

Jönköping Streichholzviertel

Jönköping Streichholzviertel

Die malerische Stadt Jonköping mit ihren zahlreichen Angeboten an Ferienhäusern ist nicht nur die größte Stadt Smalands, sondern lockt auch Jahr für Jahr zahlreiche Touristen an. Die Stadt befindet sich im Nordwesten Smalands, ganz am südlichen Ende des Vättern, dem zweitgrößten See in Schweden. Seit Jahrhunderten schon ist Jonköpping ein strategisch wichtiger Handelsplatz, was sich bis heute nicht geändert hat.

Als größte Sehenswürdigkeiten in Jönköping zählen vor allem der Stadtpark mit seinem Freilichtmuseum, das Streichholzmuseum sowie das Fabrikmuseum der Firma Husqvarna. Ein weiterer Park ist der im Stadtkern gelegene Radhusparken. Die Sophiakirche mit ihrem mehr als 70 Meter hohen Turm liegt ebenfalls in der Innenstadt und ist ein Anlaufpunkt für Kulturliebhaber. Jonköpping ist zudem seit jeher eine bekannte Universitätsstadt mit Studenten aus dem In- und Ausland. Vor allem zwischen Frühling und Herbst tummeln sich unzählige Menschen in Jonköpping, Einheimische, Studenten und Touristen aus aller Welt.

Mehr Infos: www.jonkoping.de

Skurugata – Ein Canyon in Skandinavien

felsformation skurugata

Felsformation Skurugata / Foto: Mnemo by CC BY-SA 3.0

Die Felsformation Skurugata liegt ebenfalls im Großraum Jönköping. Diese Felsformation ist uralt und eine absolute geologische Besonderheit, die Wissenschaftler aus aller Welt erstaunt und in ihren Bann zieht. Die Felsformation bildet eine 800 Meter lange Schlucht, welche 6 bis 25 Meter breit und 20 bis 50 Meter tief ist. Diese senkrechte Schlucht fällt in einem imposanten 90-Grad-Winkel beidseitig nach unten. Das Gestein Skurugatas besteht überwiegend aus braunem und grauem Porphyr mit Anteilen an Quarz und Rotem Feldspat. Verschiedene Arten von Moosen wachsen sowohl innerhalb als auch außerhalb der Formation.

Ein moderner Wanderpfad führt die Besucher durch die Schlucht. Doch bei starkem Regen muss man Vorsicht walten lassen, denn die Niederschläge füllen die Schlucht sehr schnell mit Wasser, die der Größe von Seen entsprechen können. Skurugata bietet aber bei schönem Wetter ein malerisches Schauspiel, denn die Landschaft hier ist vielfältig. Der Norden der Schlucht besteht aus einem dichten Urwald, der eher an Amazonien als an Skandinavien erinnert. Je weiter man in das Zentrum vordringt, wird die Landschaft zu einem wahren Canyon und man wähnt sich in den USA. Der Wald lichtet sich und die Landschaft verwandelt sich in eine Geröllhalde, mit Felswänden links und rechts. Ein Vergleich mit dem Grand Canyon wäre sicherlich übertrieben, doch Skurugata ist ohne Zweifel eine der imponierendsten Felslandschaften in Europa.

Mehr Infos: www.schweden-seite.de

Unterkunftsmöglichkeiten in Smaland

Smaland – das sind riesige Nadelwälder, große Seen mit klarem und sauberem Wasser, und eine idyllische grüne Landschaft. Ein Urlaub in einem Ferienhaus in Smaland ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Immer mehr Touristen, vor allem aus Europa, genießen in dieser einmalig schönen Landschaft eine solche Auszeit vom Alltagsstress. Da die Region sowohl im Sommer als auch im Winter eine tolle Urlaubsregion darstellt, ist Smaland fast das perfekte Reiseziel für Familien mit Kindern. Die meisten Ferienhäuser in Smaland sind äußerst geräumig, so das auch für große Familien keinerlei Enge aufkommt.

unterkunft-smaland

Fotograf: Marcus Crépin Sundström / smaland-oland.qbank.se

Neben den unzähligen Badeseen mit kristallklarem Wasser und der beeindruckend schönen Ostseeküste, die zum Schwimmen, Rudern und Kanufahren einladen, gibt es in Smaland auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten im Inland, die man besuchen sollte. Wer eine Unterkunft in Smaland sucht, wird aufgrund des großen Angebotes sicher fündig. Allerdings sollte man schon vor der Hochsaison die Buchung in Angriff nehmen.

Mehr Infos:
Ferienhäuser und Ferienwohnungen: www.smaland-ferienhaus.de
Hotels, B&B und Ferienhäuser: www.visitsweden.com

 
 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.