Serie Game of Thrones sorgt für mehr Hotelbuchungen an Drehorten

Das Hotelbuchungsportal LateRooms.com meldet, dass die Serie Game of Thrones für stark ansteigende Hotelbuchungen an den Drehorten, unter anderem in Marokko und Island, verantwortlich ist. Seit der Ausstrahlung der dritten Staffel der Fantasyserie verzeichnen einzelne Hotels bis zu 100 Prozent mehr Buchungen.

So zum Beispiel im marokkanischen Quarazat, welches mitten in der Wüste liegt. Auch Island verzeichnet über 13 Prozent mehr Buchungen über LateRooms.com, da hier die Szenen im eisigen Norden des Fantasykontinents Westeros gedreht werden.

In Dubrovnik zeigte sich 2012 ein ähnlicher Effekt

Im vergangenen Jahr zeigte sich im Verlauf der zweiten Staffel ein ähnliches Bild, die kroatische Stadt Dubrovnik, welche als Kulisse für die Hauptstadt King’s Landing dient, verzeichnete ähnlich hohe Steigerungsraten bei der Auslastung der örtlichen Hotels. Hier gab es 2012 eine 28%ige Steigerung der Übernachtungszahlen.
Die Marketingmanager von LateRooms.com zeigen sich enthusiastisch, man sei sehr erfreut über die hohe Beliebtheit der Drehorte bei den Fans und man habe einige schöne und einladende Hotels an den jeweiligen Drehorten von Game of Thrones im Portfolio.

 
 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.