Reisetrend – Kroatien wird immer beliebter 

Der Tourismus boomt in Kroatien. Das osteuropäische Land konnte auch 2017 starke Zuwächse verzeichnen. Wie der Branchendienst  „touristik aktuell“ berichtet, wurde in den ersten sechs Monaten des Jahres eine Steigerung der Besucherzahlen um 22 Prozent und der Übernachtungszahlen um 24 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert verzeichnet.

Alle voran rangiert demnach Istrien. Die Region hat größten Anteil an touristischen Anreise Istrien mit knapp 1,4 Millionen Urlaubern. Dies entspricht einer Steigerung von 21 Prozent. Es folgt die Region Split mit 900.000 Ankünften, was einem Plus von 25 Prozent entspricht. Die Kvarner Bucht steigerte sich um 19 Prozent auf 888.000 Besucher. Alle anderen Küstenregionen konnten ebenfalls ein zweistelliges Wachstum verbuchen. Auch die Hauptstadt Zagreb konnte um 19 Prozent auf 530.000 Ankünfte zulegen.

Immer mehr deutsche Gäste

Ausschlaggebend für das starke Wachstum ist laut „touristik aktuell“ vor allem auch die Zahl der Urlauber aus Deutschland. Allein im Juni kamen mehr als 471.000 Gäste, was eine Steigerung von 84 Prozent gegenüber Juni 2016 bedeutet. Insgesamt wurden von Januar bis Juni aus Deutschland 32 Prozent mehr Ankünfte (780.745) und knapp fünf Millionen Übernachtungen gezählt, damit ergibt sich ein Plus von 35 Prozent.

 

Keywords: , ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.