Nordlichter und Husky Abenteuer: Island als attraktives Winterreiseziel 

Die Isländer haben ja im Rahmen der EM schon auf sich aufmerksam gemacht. Ein Besuch in Island ist zu jeder Jahreszeit ein echtes Highlight. Aber besonders im Winter hat die Insel südlich des nördlichen Polarkreises einiges zu bieten. Aldís Björnsdóttir, Island-expertin von Katla Travel, gibt Tipps welche  Winter-Attraktionen  die Besucher nicht verpassen dürfen.

 

Quelle: Katia Travel

Quelle: Katia Travel

Das sagenumwobene Lichtspektakel der Nordlichter ist für viele ein absolutes Highlight. Die beste Zeit für Polarlichter beginnt bereits Mitte September und dauert etwa bis Ende März. „Besonders gute Chancen auf einen Sternenhimmel voller Farbspiele gibt es am See Mývatn im Nordosten der Insel“, weiß Aldís von Katla Travel, die ursprünglich aus der Gegend stammt. Dort können Reisende in den heißen Quellen des Naturbads Jarðböðin, entspannen, während sie das Naturschauspiel auf sich wirken lassen.

Weihnachtsfeeling pur

Das Weihnachtshaus bei Akureyri im Norden des Landes ist ebenfalls einen Besuch wert.  „Obwohl es ganzjährig geöffnet hat, versprüht es gerade in der    Weihnachtszeit einen ganz besonderen Charme“, erzählt die Island-Expertin. Wie aus einem Kinderbuch entsprungen, steht das kleine rote Häuschen in voller Weihnachtsbeleuchtung mit Kaminfeuer und Weihnachtsmusik mitten in der winterlichen Landschaft. Besucher entdecken dort neben dem größten Adventkalender der Welt auch das weihnachtlich dekorierte, stille Örtchen des Weihnachtsmannes – Probesitzen inklusive.

Natur pur im Schlitten

Bei einer Schlittenfahrt auf vier Pfoten mit einer Husky-Tour kann man sich ganz in die Natur entführen lassen: „Wenn man zum Beispiel bei Nacht dick eingepackt durch die weite Landschaft fährt und den Blick Richtung Sternenhimmel und Nordlichter richtet, fühlt man sich ganz eins mit der Natur“, erzählt Aldís. „Schöne Touren gibt es auch bei Akureyri im Norden der Insel“.

Diese und andere Winter-Highlights erleben Island-Fans bei der 6-tägigen Gruppenreise Winterparadies Island. Die Reise ist ab 1.729 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. Im Reisepreis sind unter anderem der Flug mit Icelandair ab Deutschland, der Inlandflug von Reykjavik nach Akureyri und wieder zurück, Flughafentransfers, drei Übernachtungen im Icelandairhotel Natura in Reykjavík, zwei Übernachtungen im Icelandairhotel Akureyri, Besuch der Brauerei Kaldi, des Weihnachtshauses bei Akureyri sowie des Naturbads Jarðböðin enthalten. Die einstündige Husky-Schlittenfahrt am späten Abend kann man optional für 185 Euro pro Person dazubuchen Die Reise wird von November 2016 bis März 2017 monatlich durchgeführt.

 

Keywords: , ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.