Nervenkitzel-Destination feiert Geburtstag: highline179 ist zwei Jahre alt

Die highline179 feiert ihren zweijährigen Geburtstag. Das Nervenkitzel-Highlight ist ein absoluter Publikumsmagnet in der Naturparkregion Reutte in Tirol. Die längste Fußgängerhängebrücke der Welt mit einer Spannweite von über 400 Metern wird jährlich von tausenden Besuchern aus der ganzen Welt angesteuert.

Foto: highline179

Foto: highline179

Kick in schwindelnder Höhe

„Nur fliegen ist schöner“ oder „Nervenkitzel pur“ so umschreiben Besucher ihre Erfahrung auf der highline179 . Bereits im ersten Jahr nach der Eröffnung der spektakulären Seilhängebrücke pilgerten Besucherströme zur Brücke. Der Ansturm auf die längste Hängebrücke im Tibet Stil ist auch im zweiten Jahr ungebremst. Es erfordert schon eine ordentliche Portion Mut, um die highline179 zu überqueren. Manch einer sucht die Herausforderung, viele Besucher mit Höhenangst versuchen es trotzdem und sind danach stolz, wenn die Brücke „bezwungen“ haben. In 114 Metern Höhe  können Wagemutige von der Burgruine Ehrenberg zum Fort Claudia wandern. Vor allem der Blick nach unten lässt den Puls rasen: Denn der Boden der Brücke besteht aus Gitterrosten, sodass man beim Darüberlaufen direkt in die Tiefe schauen kann. Kombiniert mit dem leichten Schwanken der Seilhängebrücke erleben die Besucher so den „Blick mit Kick“ .

 

Keywords: , ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.