Nach Trump-Wahl – Immer mehr Russen reisen in die USA

Der neue Präsident der USA heißt Donald Trump. Diese Tatsache macht das Land nicht unattraktiver für Reisende. Im Gegenteil. Eine aktuelle Datenanalyse des Buchungsportals Opodo zeigt steigende Buchungszahlen aus Europa in die Vereinigten Staaten seit der Wahl des Milliardärs zum US-Präsidenten. Vor allem die Russen zieht es demzufolge in die USA. So verzeichnete das Online-Reiseportal einen Buchungsanstieg von 168 Prozent aus Russland.

Der zweitgrößte Zuwachs ist skandinavisch. Buchungen aus Schweden (96%) und Dänemark (81%) legen deutlich zu. Aus Deutschland verzeichnet Opodo einen Buchungsanstieg um 50 Prozent. Dies wird darauf zurückgeführt, dass die durchschnittlichen Flugpreise von Deutschland in die USA um 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesunken sind. Ein Flug kostet momentan im Durchschnitt 608 Euro. Niedrig hingegen ist der Buchungsanstieg aus Großbritannien. Der Anstieg lag hier bei nur sechs Prozent.

Top 10 Länder der Buchungsanstiege in die USA

Russland     168%

Schweden      96%

Dänemark      81%

Deutschland   50%

Spanien          46%

Österreich      44%

Italien             36%

Norwegen      31%

Finnland         26%

Portugal          21%

 

Keywords: , , , ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.