Mallorca sportlich: Triathlon und Marathon auf der Baleareninsel

Richtig sportlich wird es auf Mallorca im Herbst. Dann warten zwei Highlights der besonderen Art auf Sportler und Zuschauer. Im Oktober werden der Triathlon in Peguera und der Marathon in Palma ausgetragen. Während der Dreikampf Teilnehmer durch die mediterrane Landschaft im Südwesten der Insel führt, geht es für die Marathonläufer im Schnelldurchlauf  durch die Balearen-Metropole.

PMMMarathon: Palma auf die sportliche Art

Am 16. Oktober 2016 werden 10.000 Sportler aus knapp 50 Nationen in Palma de Mallorca erwartet. Dann startet der Marathon durch die Inselmetropole. Los geht es um 9 Uhr am Parc de la Mar bei der Kathedrale. Die Strecke führt entlang des Uferwegs und durch die historische Altstadt mit ihren restaurierten Adelspalästen. Wem 42,19 Kilometer zu lang sind, der kann die halbe Distanz oder den 10-Kilometer-Parcours absolvieren. An letzterem können auch (Nordic-)Walker teilnehmen. Außerdem gibt es einen Kinderlauf (15. Oktober) für Kinder von zwei bis zwölf Jahren und einen Frühstückslauf am 14. Oktober.

Triathlon: An die eigenen Grenzen und über die Insel 

Die zweite Ausgabe der Challenge Peguera-Mallorca wird am 15. Oktober ausgetragen. Für die Teilnehmer stehen 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21 Kilometer auf dem Programm. Der Wettkampf startet an der Playa de Torà in Peguera im Südwesten der Insel. Hier stürzen sich die Triathleten ins Meer. Die Radetappe über zwei Runden führt die Teilnehmer durch die Berge und durch traditionelle Dörfer wie Es Capdellà und Calvià sowie mehrere Küstenorte. Zurück in Peguera messen sich die Sportler beim Halbmarathon. Vom Publikums angefeuert absolvieren sie vier Runden über den „Boulevard“ und die Strandpromenade. Nicht nur sportlich wird den Zuschauern einiges geboten, ein umfangreiches Begleitprogramm bietet Highlights wie Pasta-Party, Rockkonzert und die Feuernacht „Mit de Foc“, bei der funkensprühende Dämonen die Straßen unsicher machen.

 

Keywords: , , , ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.