Malaysias medizinischer Tourismus boomt

Der Marktforschungsriese Research and Markets hat seinen neuen Report über den boomenden medizinischen Tourismus in Malaysia veröffentlicht. Dieser zeigt auf, wie die malayische Tourismusindustrie eine überwältigende Wachstumsphase im Bereich des medizinischen Tourismus durchläuft. Dabei trotzt dies der weltweit schwächelnden Konjunktur. Gerade die Bürger westlicher Nationen sehen sich immer weiter steigenden Aufwendungen für Gesundheit und Wohlbefinden ausgesetzt, daher suchen sie vermehrt nach bezahlbaren Alternativen in sich entwickelnden Ländern wie Malaysia.
Die Analysten gehen in ihrem Report davon aus, dass der Markt in den Jahren 2013-2017 um 13 Prozent wachsen wird. Ausschlaggebend für dieses robuste Wachstum sind Faktoren wie kosteneffiziente Behandlungen, gut ausgebildetes medizinisches Personal und Unterstützung seitens der Regierung.

Alternative Medizin wird in Malaysia immer beliebter

Der medizinische Tourismusmarkt in Malaysia wurde auf allen Ebenen eingehend untersucht, dabei wurde die gegenwärtige Marktsituation mit der existierenden medizinischen Infrastruktur, dem vorhanden Personal und technologischen Entwicklungen analysiert. Auch die Kosteneinsparungen bei Behandlungen in Malaysia und anderen Ländern wurden miteinander verglichen.
Zudem wurde der Markt in acht verschiedene Segmente unterteilt, so kam etwa heraus, dass alternative Medizin in Malaysia sehr beliebt wird. Gerade Touristen sind von diesen alternativen Angeboten fasziniert, da sie nicht nur Heilung versprechen, sondern den Körper insgesamt widerstandsfähiger machen können sowie keine oder nur geringe Nebenwirkungen aufweisen.

 
 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.