Malaysia – Tourismussteuer ab September

Malaysia führt jetzt die bereits mehrfach angedachte Tourismussteuer ein. Ab dem 1. September müssen Malaysia-Urlauber für Hotelübernachtungen eine neue Abgabe entrichten. Dann wird die neue Steuer fällig.

Der Betrag beträgt pro Nacht zehn Ringgit (rund zwei Euro) und wird bei der Abreise kassiert.  Zunächst war vorgesehen, die Steuer nach Hotelklassen zu staffeln, allerdings haben Proteste aus der Hotelbranche dafür gesorgt, dass man davon Abstand nahm. Von der Steuer ausgenommen wurden malaysische Bürger und registrierte landestypische Privatunterkünfte („Homestay“ und „Kampungstay“).

Steuer nicht im Reisepreis

Die deutschen Reiseveranstalter haben nicht vor, die Steuer in den Reisepreis einzurechnen. Verwandt werden sollen die Einnahmen durch die Angabe zur Weiterentwicklung der touristischen Infrastruktur. Außerdem sollen die Natur, die Kultur und das Kulturerbe geschützt dadurch werden.

 

Keywords: ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.