Kulinarisch: Floridas verrückte Food-Festivals

Florida ist nicht nur  Heimat von etwa 20 Millionen Menschen und berühmten Freizeitparks, im Bundesstaat gibt es auch einige der verrücktesten Food-Festivals der Welt. Zumeist abseits der großen Metropolen in kleinen Ortschaften,  werden den Fantasien von Foodies und Feinschmeckern keine Grenzen gesetzt. Wer Florida einmal auf eine ganz andere Art erleben will, hat hier die Gelegenheit dazu.

Foto: Michael Lawrence/Miami Rum Festival

Foto: Michael Lawrence/Miami Rum Festival

 

Größtes Rumfestival der Welt 

Das „Miami Rum Renaissance Festival“ vom 22. bis 23. April 2017 ist das größte Rumfestival der Welt. Rum-Produzenten, -Experten und -Liebhaber aus allen Ecken der Erde reisen nach Miami , um die ausgefallensten Rum-Spezialitäten zu probieren und um zu fachsimpeln. Das RumXP International Rum Expert Panel vergibt außerdem zahlreiche Preise.

Sei kein Frosch!

In Fellsmere, etwa 130 Kilometer südöstlich von Orlando, begeht man jedes Jahr das „Fellsmere Frog Leg Festival“ . Hier dreht sich dann vier Tage lang alles um Froschschenkel. Wem diese Delikatesse nicht zusagt, der kann alternativ frittierten Alligator probieren. Abgerundet wird das Ereignis von zahlreichen Wettkämpfen wie Frosch-Wetthüpfen sowie verschiedenen Live Bands. Über 80.000 Besucher werden vom 19. bis 22. Januar 2017 zum größten Froschschenkel Festival der Welt erwartet. Die Veranstaltung steht sogar im Guinness-Buch der Rekorde – für die größte Anzahl an verzehrten Froschschenkel an einem Tag.

Geruchsalarm beim Knobifestival

Einen abgehärteten Richer sollte man als Besucher der „Best Stinkin‘ Party in South Florida“  haben. Denn beim „South Florida Garlic Fest“ in Delray Beach, das vom 10. bis 12. Februar zum 18. Mal stattfindet, wird es geruchsintensiv.. Selbst Knoblauch-Kenner finden hier viele wertvolle Tipps und Tricks zur Verwendung der „stinkenden Rose“. Knoblauch-Eis, Knoblauch-Barbecue, Knoblauch-Kuchen, hier gibt es wirklich ALLES was das Knoblauch-Herz begehrt.

Erdbeeren satt

Das „Florida Strawberry Festival“ in Plant City zelebriert ganze elf Tage, vom 2. bis 12. März 2017, die Erdbeerernte. Hier werden die Früchte in jeglicher Form verköstigt: pur, als Torte, in Schokolade umhüllt, im Salat oder als schmackhafter Ohrring. Darüber hinaus wird neben der jährlichen Erdbeerkönigin auch das schnellste Schwein, das im Anschluss an das Rennen stolz bei einer Runde durch das riesige Festivalgelände präsentiert wird, gesucht.

Wer wird Miss Shrimp Festival? 

Amelia Island gilt als Geburtsort der modernen Shrimp-Industrie. Zu ihren besten Zeiten  lieferte die Insel 80 Prozent aller süßen, weißen Florida-Shrimps. Beides wird vom 5. bis 7. Mai 2017 im „Isle of Eight Flags Shrimp Festival“ gefeiert. Einer großen Piratenparade am Tag vor dem Festival läutet das Fest ein. Danach gibt es  Shrimps in allen Varianten. Außerdem wird die  Miss Shrimp-Festival gekürt. Zudem warten, zahlreiche Piratenworkshops, ein Eiscremewettessen für Groß und Klein sowie einen Shrimpboot-Dekorationswettbewerb auf die Besucher.

Alles nur Peanuts?

Die Kleinstadt Williston im Herzen Floridas zählt kaum 3000 Einwohner. Was ihr an Größe fehlt, macht Williston allerdings mit originellen Ideen wett. Der Beweis ist das „Central Florida Peanut Festival“. Am 1. Oktober 2016 dreht sich hier wieder alles um die Erdnuss. Ob gekocht, gebacken, geröstet oder frittiert – an jedem ersten Samstag im Oktober finden Erdnuss- Gourmets hier ihr persönliches Mekka. Zahlreiche Fahrgeschäfte und Live-Musik sorgen zudem für die richtige Atmosphäre. Das Highlight ist die Wahl zur  „Little Peanut Royal Family“, inklusive Queen und King Peanut und Little Peanut Baby.

 

Keywords: , , ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.