Kulinarik am Gardasee: Gastro-Festival in Malcesine

Jedes Jahr im Herbst verwandelt sich die malerische Altstadt von Malcesine am Gardasee in ein Eldorado für Gastro-Fans. Vom 24. bis zum 25. September steigt in diesem Jahr das „Ciottolando con Gusto“ (mit Geschmack gepflastert) Festival. Touristen können sich ein Wochenende lang durch die Köstlichkeiten der Region schlemmen. Die Entdeckungsreise durch die Welt der Genüsse ist gleichzeitig eine Feier des  „letzten Sommerabend“. Geboten werden neben den kulinarischen Highlights auch Musik und andere Überraschungen.

Foto: Lago di Garda Veneto

Foto: Lago di Garda Veneto

Schlemmen egal in welcher Reihenfolge

Zwei „Genusstouren“ laden die Besucher zum Entdecken des Festivals ein: Bei der „Ciottolando Gourmet“-Tour können Fans der italienischen Küche sich in den teilnehmenden Lokalen von jeweils 12-22 Uhr auf Genussreise begeben. Jedes Restaurant bietet im Rahmen des Food-Festivals verschiedene Gänge an – ob Antipasti, Hauptgang oder typisch italienische Nachspeisen. Genießer können sich so individuell ihr eigenes Menü für das Mittag- und Abendessen zusammenstellen und dabei auch die Reihenfolge der Gänge wählen. Wer willl fängt dann beispielsweise mit dem Dessert an. Der passende Wein zum Essen darf auch nicht fehlen.

Gärten der Genüsse

Naturverbunden, aber auch kulinarisch geht es bei der „Cittolando Giardini“-Tour zu. Hier haben Besucher Zutritt zu drei verschiedenen Gärten der Veranstaltung: Im „Wine village“ (Weindorf) können Urlauber edle Tropfen der Region kosten und im eigens gestalteten Lounge-Bereich gemütlich bei Live-Musik entspannen. Im „Garten des Geschmacks“ (italienisch: Giardino del Gusto) können sie schlemmen und Produkte auch direkt als Souvenir mit nach Hause nehmen. Der dritte Garten ist vollkommen neu: Im „La Forchetta in Castello“, das täglich von 12 bis 21 Uhr geöffnet hat, erwarten die Besucher besonders ausgefallene Kreationen der italienischen Küche.

Karten frühzeitig sichern

Die Eintrittskarte kostet 28 Euro. Wer kein kulinarisches Highlight verpassen will, kann ein Kombi-Ticket für beide Tage kaufen. Es kostet rund 50 Euro . Im Preis ist das Parkticket enthalten. Der Kauf lohnt sich auch in anderer Hinsicht, denn man erhält mit dem Ticket verschiedene Rabatte (zum Beispiel für die Seilbahn für den 1760 Meter hohen Berg Monte Baldo) sowie freien Eintritt für die Wasserburg von Sirmione und das Fischereimuseum in Peschiera del Garda. Es wird empfohlen die Eintrittskarten rechtzeitig zu kaufen, da der Andrang erfahrungsgemäß groß ist.

 

Keywords: , , ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.