Kenia führt elektronisches Touristenvisum ein

Seit dem 1. Juli 2015 können Reisende nach Kenia ein eVisum online auf www.ecitizen.go.ke nach der Registrierung als “Visitor” beantragen.

Natur in Kenia

Das bisher bei der Ankunft am Flughafen oder vorab bei der kenianischen Botschaft ausgestellte Visum wird abgeschafft und kann nur noch bis Ende August des Jahres auf diese Art beantragt werden. Ab dem 1. September ist das neue eVisum für alle Kenia-Reisenden verpflichtend. Dieses muss online über die Webseite www.ecitizen.go.ke beantragt und via Kreditkarte bezahlt werden.

Die Kosten des elektronischen Visums belaufen sich auf 50 US-Dollar zuzüglich einer Servicegebühr von 1 US-Dollar. Das ausgestellte eVisum wird für die Einreise nach Kenia benötigt, sodass die Bearbeitungsdauer von sieben Tagen beachtet werden sollte. Die Einreisezulassung muss als Ausdruck gemeinsam mit dem noch mindestens sechs Monate über die Ausreise hinaus gültigen Reisepass vorgelegt werden.

Die drei afrikanischen Länder Kenia, Uganda und Ruanda führten 2014 ein gemeinsames EAC-Touristenvisum (East African Visum) ein, welches zur Einreise in alle drei Länder berechtigte. Dieses Visum muss von dem Land ausgestellt werden, in das zuerst eingereist wird. Die mehrmalige Ein- und Ausreise ist in dem gültigen Zeitraum von 90 Tagen gestattet.

Noch bis zum 31. August können Visaanträge bei der kenianischen Botschaft oder bei der Ankunft am Flughafen beantragt werden. Auch das EAC-Touristenvisum wird umgestellt und zukünftig online auf ecitizen.go.ke erhältlich sein. Die Kosten hierfür belaufen sich weiterhin auf 100 US-Dollar zuzüglich 1 US-Dollar Servicegebühr.

 
 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.