Hotelzimmer in Brasilien werden immer billiger

Für Fußballfans aus Deutschland und aller Welt gibt es aus Brasilien nun eine frohe Botschaft zu verkünden. Denn wer bisher geduldig war und auf eine Frühbuchung verzichtet hat, auf den warten nun zwei Wochen vor Beginn des Turniers so manche Schnäppchen bei der Auswahl des Hotels und der Zimmer.

Ende April hat das Unternehmen „Match Hospitality“, der offizielle Partner der FIFA, bisher noch nicht verkaufte Hotelzimmer endlich freigegeben. Einige Zimmer kosten nun deshalb nur noch die Hälfte dessen, was noch vor einigen Wochen und Monaten von den Hoteliers verlangt wurde.

Die Zahl der angebotenen Zimmer steigt

Die in der Schweiz beheimatete Kette „Match Hospitality“, war schon bei der WM 2010 in Südafrika offizieller FIFA-Partner und hatte nach der Vergabe des Turniers nach Brasilien Verträge mit mehr als 800 Hotels im riesigen Land am Amazonas abgeschlossen.

Die Vereinbarungen sehen vor, dass der Veranstalter die Hälfte der nicht verkauften Zimmer am 31. Januar und die anderen Zimmer am 30. April zurückgeben könne. Das Unternehmen hat bisher allerdings keine Angaben darüber gemacht, wie viele Zimmer genau in der Zwischenzeit zurückgegeben wurden.

 
 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.