Heiße Quellen an kalten Tagen – Colorados Historic Hot Springs Loop lädt ein

Angenehme Wärme, Ruhe und Entspannung, das ist besonders in den Wintermonaten ein willkommener Ausgleich zu einem erlebnisreichen Tag. Im Westen Colorados laden zahlreiche Thermalquellen ein. 19 dieser Hot Springs kann man nun bequem auf dem knapp 1160 km langen Colorado Historic Hot Springs Loop kennenlernen – von Dampfhöhlen über kleine, private Bäder und Terrassenpools bis hin zu luxuriösen Spa-Resorts und einem großen Pool mit Heilquellwasser ist für jeden etwas dabei. Neben den Thermalquellen bieten die fünf Städtchen auf dem Hot Springs Loop genügend Möglichkeiten, in der kalten Jahreszeit aktiv zu werden.


Eisklettern oder auf Schneeschuhen unterwegs
Der malerische Ort Ouray liegt von den San Juan Mountains eingerahmt in einem Flusstal. Die Gegend wird auch als die amerikanische Schweiz bezeichnet. In Ourays natürlichen Thermalquellen kann man in den Ouray Hot Springs baden, deren Thermalwasser vollkommen geruchlos und schwefelfrei ist. In einer Dampfbadhöhle entspannt man in den Historic Wiesbaden Hot Springs Spa & Lodgings. Wer es lieber aktiver man, der kann sich im Ouray Ice Park auf mehr als 200 vereisten Hindernissen im Eisklettern versuchen. In Glenwood Springs dreht sich alles ums Wasser und seine heilenden Kräfte. In den Glenwood Hot Springs wartet ein ganz besonderes Erlebnis: Hier kann man in den weltgrößten Pool mit Heilquellwasser eintauchen. In den Yampah Spa & Vapor Caves wartet ein unteridisches Vergnügen: Die Höhlen laden zu einem natürlichen Dampfbad unter der Erde ein.  Wer sich nach Bewegung sehnt kann bei Babbish Gulch im Sunlight Mountain Resort an einer nachmittäglichen Schneeschuhwanderungen durch die dichten Kiefernwälder teilnehmen.

Foto: Visit Pagosa Springs

Foto: Visit Pagosa Springs

Im Schneemobil on tour und Schnee satt
Faszinierende Ausblicke warten In der Nähe von Buena Vista. Hier kann man im Winter mit dem Schneemobil den Cottonwood Pass bis zur Continental Divide auf 3600 Metern Höhe befahren und seinen Blick  über die mit glitzerndem Schnee bedeckten Gipfel der Rocky Mountains schweifen lassen. Warm wird es  in einer der sechs Hot Springs von Chaffee County. Bereits seit 1878 empfängt das Historic Cottonwood Hot Springs seine Gäste und im Mount Princeton Hot Springs Resort können Besucher zwischen einer Vielzahl geothermischer Pools wählen. Die tiefliegendste Thermalquelle der Welt speist die terrassenförmig angeordneten Pools des Springs Resort & Spa, das direkt am San Juan River gelegen ist. Wer ein Bad im viktorianischen Stil nehmen will, besucht die Overlook Hot Springs. Saunieren im europäischen Stil kann man im Healing Waters Resort & Spa , das auch einen großen Outdoor-Pool bietet Auf der Suche nach Bewegung wird man im Wolf Creek Ski Resort fündig. Hier herrscht für Ski-und Snowboardfans absolute Schneesicherheit. Denn der Ort hat mit durchschnittlich 11 Metern Neuschnee pro Saison den meisten Schnee im Bundesstaat. In Steamboat Springs können Wintersportfans ihre Leidenschaft im ältesten Skigebiet Colorados ausleben. Adrenalingeladen wird es in der Howelsen Ski Area: Hier wird Neben Nordic Skiing und Fat Biking auch Snowtubing angeboten. Erholen kann man sich dann bei einem Bad in den Old Town Hot Springs. Die Strawberry Park Hot Springs eignen sich besonders für Natufreunde: Hier genießt man das Bad inmitten eines Aspenwäldchens wo das Quellwasser in einem Steinpool sprudelt.

 

Keywords: , ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.