Genuss und mehr – Veranstaltungshighlights im Chiemgau

Im Chiemgau kann man das ganze Jahr über etwas erleben. Einige der Highlights bieten von der Blumenausstellung über das Galadinner auf der Alm bis hin zur Bierführung Zerstreuung und Genuss.

Vom 9. bis 11. Juni verwandeln sich die beiden Stadtparks in Traunstein in ein wahres Blütenmeer. Dann finden die siebten Rosentage statt. Hier können Gartenfreunde nicht nur neue Rosenzüchtungen bestaunen, sondern auch viele weitere Pflanzen, Gartenzubehör und Kunsthandwerk erwerben. Auf der Veranstaltungsbühne führt die frischgebackene Traunsteiner Rosenkönigin durch ein buntes Programm von Rock’n’Roll über Chorauftritte bis zu Fahrten mit der Rosentage-Kutsche. Der absolute Höhepunkt ist am Samstag, 10. Juni, die „Romantische Nacht“ von 19 bis 23 Uhr (witterungsabhängig). Gäste können außerdem die Hochzeitsausstellung im Kulturzentrum besuchen oder den verkaufsoffenen „Rosen-Sonntag“ der Traunsteiner Geschäfte zum Anlass für einen ausgedehnten Einkaufsbummel nehmen. Das 3-Tagesticket kostet 12 Euro.


Festlich dinieren auf der Alm

Einmal hoch oben auf der Alm fürstlich speisen. Das kann man beim „Edlen Alm Menü zur blauen Stunde“ auf der Bründlingalm bei Bergen. Nach dem Aperitiv auf dem Gipfel des Hochfelln fahren die Gäste gemeinsam zur Alm. Dort serviert Koch Franz Tanner fünf Gänge von Hollerblütensupperl über Forellentatar und Almochse bis Ziegenkäse. Tanner legt Wert auf saisonale und regional erzeugte Produkte. Er ist Mitglied der Eurotoques, der Union der Europäischen Spitzenköche und wurde bereits mehrfach von bekannten Restaurantführern wie etwa dem Aral-Schlemmeratlas, Feinschmecker und Michelin ausgezeichnet. Im Preis von 90 Euro pro Person sind die Getränke sowie Berg- und Talfahrt mit der Hochfelln-Seilbahn enthalten. Der nächste Termin ist der 16. September um 12 Uhr.

Grillen hoch oben & Bierführung

Der Hochgern ist der direkte Nachbar des Hochfelln. In dem bei Wanderern und Mountainbikern beliebten Hochgernhaus unterhalb des Gipfels können Grillfans jeden Freitag zwischen Mai und September ihrer Leidenschaft frönen. Auf 1461 Metern bieten die Betreiber wöchentlich ein Grill-Buffet auf der Terrasse der Hütte an. Der Preis pro Person beträgt 14,90 Euro. Wer gerne länger bleiben möchte kann auf der Hütte übernachten. Mit der Kunst des Bierbrauens haben sich die Traunsteiner schon seit dem Jahr 1519 beschäftigt. Wer die drei privaten Brauereien kennenlernen möchte, kann sich jeden ersten Freitag im Monat einer rund dreistündigen Führung anschließen. Die Teilnahme kostet 24,50 Euro pro Person und, eine Bierverkostung ist enthalten.

 

Keywords: ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.