Ganzjahres-Destinationen Portorož und Piran – Unterhaltung an der slowenischen Adriaküste 

Slowenien ist immer noch ein Geheimtipp. Dabei lohnt sich ein Besuch vor allem auch wegen der kulturellen  Veranstaltungen. Destinationen wie Portorož und Piran an der slowenischen Adriaküste  locken Gäste das ganze Jahr über mit zahlreichen Events. Kultur, Kulinarik, Musik und Sport versprechen den Besuchern Abwechslung. Auch 2017 gibt es hier wieder einen vielseitigen Veranstaltungskalender.

Foto: Stromberger PR

Blumenmeer & Kulinarische Genüsse

Zahlreiche Festivals locken das ganze Jahr über in die Region. Anlässlich des neunten istrischen Karnevals von 24. Februar bis 1. März und des 15. Salinenfestes am 22. und 23. April 2017 putzt man sich hier besonders heraus. Beim Salienfest dreht sich alles um die kostbaren Kristalle, die in den Salzfeldern von Sečovlje gewonnen werden. Doch es darf auch blumig werden: Vom 2. bis zum 4. Juni steht die Stadt ganz im Zeichen der Rose, Dann verwandelt sich Portorož (deutsch: Hafen der Rosen) in ein farbenfrohes Blumenmeer. Das edle Gewächs hat eine große Bedeutung für den Ort. So gibt es eine eigene hellorangefarbene Züchtung, die den Namen der Stadt trägt. Auch kleine Gäste dürfen feiern: jeden Donnerstag bis Samstag im Juli werden beim Kinderfestival „Zrno Soli“, Salzkorn,  in Piran Theaterstücke, Workshops und Shows für Kinder angeboten. Genießer aufgepasst: Die kulinarischen Spezialitäten der slowenischen Küstenregion stehen im Zentrum verschiedenen Feste. Den Anfang macht das Olivenöl- und Mangoldfest, das vom 29. April bis zum 1. Mai 2017 im denkmalgeschützten Dorf Padna, im Hinterland von Piran, stattfindet. Besucher können Olivenöl aus dem slowenischen Istrien, Delikatessen aus Mangold und viele weitere lokale Produkte probieren. Am 27. und 28. Mai präsentieren Aussteller unterschiedliche Speisen aus der Artischocke und vom 15. bis zum 16. Juli lockt das Wein- und Knoblauchfest in das malerische, denkmalgeschützte Örtchen Nova vas. Zwischen dem 17. und 19. November findet das jährliche Fest der Kakifrucht statt. Hierbei wird die für die Region bekannte Frucht auf vielfältige Weise verkostet.

Musik, Tanz & Wassersport

Musikliebhaber kommen in Portorož und Pirat während im Sommer auf ihre Kosten. Im Juli treten jeden Donnerstag slowenische und internationale Solisten und Ensembles im Rahmen der Piraner Musikabende auf. Von 12. bis 16. Juli zeigen Künstler verschiedener Mittelmeerländer beim mediterranen Folklorefestival mit Tanz und Musik ihr Können. Freunde der Klassik besuchen zwischen dem 16. August und dem 7. September das Tartini-Festival, ein Fest der Kammermusik, das dem in Piran geborenen weltberühmten Geiger und Komponisten Giuseppe Tartini gewidmet ist. Auch Sportfans kommen nicht zu kurz: Zu den sportlichen Höhepunkten 2017 zählt die Osterregatta, die vom 13. bis zum 16. April in der Bucht von Portorož stattfindet. Wassersportfreunde freuen sich auf zahlreiche Segelregatten und können von 4. bis 7. Mai auf der internationale Bootsmesse Internautica Jollen und Boote aller Preisklassen bestaunen. Als Herausforderung für alle Hobbyradler will man den istrischen Radmarathon mit drei verschiedenen Routen für die unterschiedlichen Leistungsstufen etablieren. Idyllische Ausblicke auf das Meer und ein buntes Rahmenprogramm locken dabei die Zuschauer an die Strecke.

 
 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.