Frankreich – zwei Festivals für Musikfans

Frankreich ist zurecht ein gern besuchtes und überaus attraktives Urlaubsziel. Zu diesen gehören auch die vielen Festivals, bei denen man Musik unterschiedlichster Stilrichtungen erleben kann. Längst nicht alles findet in Paris statt. Zwar gilt für viele Franzosen alles außerhalb der Hauptstadt als Provinz, aber für Musikfans können auch ganz andere Städte wenigstens für ein paar Tage zum Nabel der Welt werden.
Festival

So begeisterte zum Beispiel das „Nuits sonores“ (zu dt. „Klingende Nächte“), das vom 6. bis 13. Mai in Lyon stattfand, bereits zum 16. Mal statt. Musikalisch stehen House, Electro, Techno im Mittelpunkt. Zum Line-Up zählten u.a. Chris Menist, Discomatin, Dr. Rubinstein, Floating Points, Helena Hauff, Jennifer Cardini und Josh Cheon.

Von Lyon aus in die Bretagne – in Saint-Brieuc wartet bereits das nächste Festival. Vom 18. bis 20. Mai lockt das Art-Rock-Festival bereits zum 35. Mal Musikfans aus aller Welt an die Atlantikküste. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei: Electro Pop, Hip-Hop werden geboten, aber auch Chanson und Rock. Der Eintritt kostet 42 Euro kostet pro Tag. Dabei sind General Elektriks, Concrete Knives, The Buttertones, The Bowling Team und Jake Bugg.

 

Keywords: , , , , , , , , ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.