Eine Perle im Schatten Stuttgarts: Die Barockstadt Ludwigsburg

In ihrer eigenen Metropolregion spielt Stuttgart die Hauptrolle. Wer hierhin reist, sollte sich jedoch nicht vom Glanz der 620.000 Einwohner schweren Stadt blenden lassen, So hat auch das Umland einige ganz besondere Orte zu bieten, die nicht nur auf den zweiten Blick attraktiv erscheinen. Ein echter „Hot-Spot“ für alle Kulturliebhaber und Gartenfreunde ist Ludwigsburg. Nur rund zwölf Kilometer von der Stuttgarter Innenstadt entfernt eröffnet sich Besuchern hier ein barock-grünes Stadtbild, das romantische Gefühle weckt.

Sightseeing in Ludwigsburg

Der Tourismus ist auch für Ludwigsburg wichtig. Die Einzelhändler in der Innenstadt profitieren von der Tatsache, dass die Stadt mit ihren

Sehenswürdigkeiten eine fast magische Anzíehungskraft ausstrahlt. Ein klarer Vorteil Ludwigsburgs ist die Tatsache, dass alle Sehenswürdigkeiten gut erreichbar sind. Wer eine familienfreundliche, zentral gelegene Unterkunft sucht, geht ins Hotel und Boardinghouse Ludwigsburg. Nach dem Check-In stehen dann die folgenden Sehenswürdigkeiten am besten ganz oben auf der Liste:

Das Residenzschloss

Das barocke Schloss gilt als Wahrzeichen Ludwigsburgs und ist außerdem das größte Barockschloss

Deutschlands, das heute noch in seiner Gänze erhalten ist. Kein Wunder, dass es in jedem Reiseführer zu finden ist. Bei einem Besuch lohnt sich nicht

nur die Teilnahme an einer öffentlichen Führung durch die Räumlichkeiten von König und Königin. Auch die insgesamt fünf kleinen Museen, die sich innerhalb des Residenzschlosses befinden, bieten ein abwechslungsreiches Angebot. Hier haben Gäste die Wahl zwischen

• dem Keramikmuseum
• dem Carl-Eugen-Appartement
• der Barockgalerie
• dem Theatermuseum
• und dem Modemuseum.

Das Residenzschloss ist das wohl schönste Barockschloss Deutschlands.

Außerhalb des Residenzschlosses lohnt sich ein Spaziergang durch die weit verzweigte Parklandschaft mit dem Märchengarten, die schon seit Jahren als Publikumsmagnet gilt. Hier finden jährlich große Veranstaltungen statt, die Tausende von Besuchern nach Ludwigsburg locken.

Das Favorite

Wer ein weiteres Schloss besuchen möchte, kommt am Jagd- und Lustschloss Favorite nicht vorbei. Es ist vom Residenzschloss aus leicht zu Fuß erreichbar und bietet mit dem Favoritepark eine eigene Fläche, auf der auch Wildtiere wie Mufflons oder Damhirsche beherbergt werden. Das Favoriteschloss selbst können Gäste im Rahmen einer Führung besichtigen.

Die Bärenwiese

Ein ausnehmend schöner Park, unweit des „Blühenden Barocks“ ist die Bärenwiese. Sie umsäumt die Königsallee und ist ein guter Ausgangspunkt für Sightseeing in der Stadt. Auf der Bärenwiese herrscht vor allem während der Sommermonate regen Treiben, denn hier ist auch Grillen erlaubt. Für Kinder ist die Bärenwiese ein echter Geheimtipp, da sie über einen großen und modernen Spielplatz verfügt.

Das Strafvollzugsmuseum

Eine Reise in die Vergangenheit des Strafvollzugs und auch modernere Impressionen bietet das Strafvollzugsmuseum in der Schorndorfer Straße. Im Zentrum der Ausstellung stehen das frühere Gefängnis der Stadt und die JVA Stuttgart. Als historisches Highlight bietet das Museum außerdem zwei Guillotinen, die tatsächlich einmal im Einsatz waren.

Burg Hoheneck

Es müssen nicht unbedingt die Weinberg Trails im Silicon Valley sein, um die Idylle des Weinbaus zu erleben. Wandern und Spazieren in Ludwigsburgs Umland ist ein Erlebnis für alle Naturfreunde und Weinliebhaber. Die Burg Hoheneck ist von Ludwigsburg aus leicht zu erreichen und kann von außen besichtigt werden. Von hier aus genießen Wanderer einen traumhaften Ausblick über das Umland und die Weinberge.

Flanieren in der barocken Innenstadt

Wer nach dem Sightseeing noch etwas Zeit hat, sollte auch der Ludwigsburger Innenstadt einen Besuch abstatten. Hier bildet der große Marktplatz mit seinem Brunnen und gleich zwei barocken Kirchen das malerische Zentrum. Außerdem findet auf dem Marktplatz immer Dienstags, Donnerstags und Samstags ein gut besuchter Wochenmarkt statt. Vom Marktplatz aus lohnt sich ein Bummel durch die beliebtesten Einkaufsstraßen

• Seestraße,
• Obere Marktstraße,
• Kirchstraße,
• Wilhelmstraße,
• Eberhardstraße
• und Körnerstraße.

Parken und Zurechtfinden gelingt in Ludwigsburg leicht.

Auf dem Marktplatz und dem nahegelegenen „Holzmarkt“ laden zudem einige Cafés und Restaurants zum Verweilen ein. Von hier aus lässt sich die romantische Architektur der historischen Innenstadt am gemütlichsten bewundern. Und regnet es einmal, verlegen Besucher Ludwigsburgs den Einkaufsbummel kurzerhand in die Einkaufszentren „Wilhelmgalerie“ und „Marstall“.

Besondere Veranstaltungen in Ludwigsburg

Ludwigsburg ist eine Stadt mit Tradition. Daher finden hier über das gesamte Jahr verteilt spannende Feste und Veranstaltungen statt, die nicht nur die Einwohner der Stadt zu schätzen wissen.

Im Dezember lädt der barocke Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz zum Schlendern ein. Hier finden Besucher auch traditionelles Kunsthandwerk, hübsche Räuchermännchen und geschnitzte Krippenfiguren. Vor allem während der Abendstunden, wenn der Marktplatz mit Lichterketten erleuchtet wird, herrscht in Ludwigsburg romantische Vorweihnachtsstimmung. Auch Kinder kommen auf dem Weihnachtsmarkt nicht zu kurz, denn die Stadt stellt schon seit Jahren ein abwechslungsreiches Programm mit Theatervorführungen, Zauberern und Puppenspielern auf die Beine.

Die Kürbisausstellung ist das perfekte ziel für Familienausflüge.

Herbstlich geht es bei der Kürbisausstellung im Ludwigsburger „Blühenden Barock“ zu. Hier präsentieren Aussteller das Paradegewächs der Herbstsaison von allen denkbaren Seiten. Gäste können Kürbisse aller Größen bewundern und werden mit schmackhaften Kürbisgerichten versorgt. Ein Highlight der Kürbisausstellung sind auch die kreativen Kürbisfiguren, die zu jährlich wechselnden Themen kreiert werden.

Die wohl größte und beliebteste Veranstaltung Ludwigsburgs ist jedoch das „Blühende Barock“. In der Parkanlage rund um das Residenzschloss findet hier schon seit Jahren die älteste Dauergartenschau Deutschlands statt. Nicht nur die Themengärten

• Japangarten
• Heil- und Kräutergarten
• Bonsaigarten
• Bauerngarten
• Naturgarten
• Rosengärten
• Sardischer Garten
• Astilbengarten
• Staudengärten
• und Rhododendrengarten

lassen die Herzen von Gartenfreunden höher schlagen, denn rund um die Ausstellung bietet die Stadt ein großes Veranstaltungsprogramm. Mehr als eine halbe Million internationale Gäste zieht das Blühende Barock Jahr für Jahr an. Weitere Details finden Interessierte unter blueba.de.

 

Keywords: , , ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.