Echt Bodensee Card soll Urlaub vergünstigen

Der Urlaub am Bodensee soll ab 2017 noch einfacher und billiger werden. In einem Jahr soll die „Echt Bodensee Card“ eingeführt werden, die viele Vergünstigungen mit sich bringt und die die schon bestehenden Kurkarten in sich vereint.
Der Bodensee, im nördlichen Alpenvorland gelegen ist ein beliebtes Reiseziel der Deutschen, die Bodensee Card bietet daher für viele Urlauber tolle Möglichkeiten.

Die Vorteile

Die Bodensee Card bringt viele Vergünstigen in Hotels oder bei Freizeitaktivitäten mit sich, zudem sind Fahrten mit dem öffentlichen Nahverkehr kostenlos, und die Bodensee Card kann als Ticket zwischen beliebigen regionalen Stationen verwendet werden. Außerdem erhält der Urlauber Informationen zu Freizeitaktivitäten, der Umgebung oder Übernachtungsmöglichkeiten zusammen mit der Card. Die Bodensee Card erhält jeder Besucher und ist kostenlos, sie umfasst das Gebiet von Lindau bis Überlingen. Die Karte besteht nur aus einem elektronischen Chip und einem Meldeschein und ist somit ein großer Fortschritt, da Meldescheine künftig online ausfüllbar sind.
Betreiber und Inhaber der Tourismus Organisation ist die Deutsche Bodensee-Tourismus GmbH (DBT).

Kritik in der Region

Trotz der vielen Vorteile, die diese Card dem Touristen bietet, kam Kritik in der Umgebung auf. Die Betreiber einiger Gastronomien und Hotels sind der Ansicht, dass das Geld, das für die Einsetzung der Karte ausgegeben wird, sinnvoller eingesetzt werden könnte.
Zudem steigen durch die Karte und dem damit verbundenen elektronischen Meldesystem auch die Kurtaxen, von bisherigen 1,70€ auf 2,70€.
Meersburg lehnt sich völlig gegen die Einführung der Bodensee Card, sie würde die bestehende VHB- Gästekarte verdrängen, die ähnliche Vorteile bietet und noch dazu keinerlei Lichtung in das bestehende Kartengewirr der Region bringen.

 

Keywords:

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.