Deutscher Tourismusverband will verlängerte Ferienzeiten für mehr Umsatz

Der Deutsche Tourismusverband fordert längere Ferienzeiten sowie veränderte Termine. Laut einer vom Verband in Auftrag gegebenen Studie verschenkt Deutschland aufgrund ineffizienter Ferienregelungen Umsätze in Milliardenhöhe.
Der zeitliche Korridor von Ende Juni bis Mitte September sollte laut dem Verband besser genutzt werden, zudem sollten die Ferien stets an einem Wochenende beginnen, statt wie bisher unter der Woche.

Deutschland verschenkt bis zu 15 Milliarden Euro im Jahr

Laut einer Sprecherin des Verbands würde jeder nicht als Reisetag zur Verfügung stehender Tag zu Umsatzeinbußen in Höhe von bis zu 120 Millionen Euro führen. Durch eine geschicktere Planung der Ferienzeiten könnte die deutsche Tourismusindustrie bis zu 15,6 Milliarden Euro zusätzlichen Umsatz generieren und somit 250.000 Arbeitsplätze neu schaffen.

 
 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.