Das Hilton New York setzt auf grüne Technologien

Die USA hat nicht den besten Ruf in punkte CO2-Verbrauch und Energieeffizienz. Doch gerade in New York setzen immer mehr Hotels und ebenso die US-Tourismusbehörde auf grüne Energie und umweltschonendes Management – „eco-friendly“ ist hier das Stichwort. Neben vielen kleineren Boutique-Hotels geht hier vor allem das Hilton in großem Maßstab voran. Im März wurde auf dem Dach des Hilton New York in Midtown Manhattan eine neue Kraft-Wärme-Kopplung-Anlage in Betrieb genommen, die den CO2-Emissionen des Hotels um 30 Prozent senken soll. Umgerechnet hat das den Effekt, als entferne man rund 1000 Autos von den Straßen New Yorks, 10 000 Tonnen CO2 werden so eingespart. Mit sieben Generatoren produziert die Anlage besonders umweltfreundlich Strom und Wärme gleichzeitig und deckt über 50 Prozent des Strombedarfs in den fast 2000 Zimmern des Hilton. Das Hilton produziert so seinen eigenen Strom unter umweltfreundlichen Bedingungen größtenteils selbst.

Mark Lauer, Geschäftsführer des Hilton New York, beurteilt die Investition so: „Das Hilton New York setzt sich dafür ein, Nachhaltigkeitsinitiativen zu entwickeln und hinsichtlich Abfallvermeidung und Energiesparen ein Exempel für das Gastgewerbe zu statuieren. Die KWK-Anlage stärkt unsere Position als weltweit führendes Unternehmen für ökologische Nachhaltigkeit und ermöglicht es uns, uns auf unser Kerngeschäft, das darin besteht, unseren Gästen ein außergewöhnliches Reiseerlebnis zu bieten, zu konzentrieren.“ Von Deutschland aus können Reisende einen einzigartigen Urlaub in New York über Neckermann Reisen buchen, die auch das Hilton im Angebot haben.

Bereits seit mehreren Jahren verfolgt Hilton das Ziel, seine Hotels zum Marktführer in der Hotelbranche für umweltfreundliche Technologien zu machen. Im New York Hilton Midtown beispielsweise sind alle Konferenzräume mit Sensoren ausgestattet, die Heizung und Licht ausschalten, wenn die Räume leer sind. Bereits im Jahr 2009 wurde das Hilton New York mit dem „Green Street“ Award für seine Bemühungen ausgezeichnet, eine energieeffiziente Stromversorgung in das Hotel einzubauen. Mit der Inbetriebnahme der neuen Kraft-Wärme-Kopplung-Anlage ist ein weiterer großer Schritt zu diesem Ziel getan.

 
 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.